Meine Ehe geht kaputt..das sehe aber nur ich

Hallo Leute,
es ist gerade 00:10 Uhr, ich kann nicht schlafen...mein Mann schläft seelenruhig, weil alle Probleme nur ich mache..den Streit nur ich vom Zaunbreche...also summasumarum.. ich bin an allem Schuld...das muss ich mir wieder anhören..obwohl ich denke hierfür gehören immer 2 dazu.. naja..er ist 52 ich 34, seit Ende 2007/Anfang 2008, werde ich immer unzufriedener in meiner Ehe..mein Mann ist ein Einzelkind, wurde immer verwöhnt und ich habe während unserer Ehe ihn auch verwöhnt, weil ich gerne gute Ehefrau, Geliebte, Freundin.. sein wollte...Seit 2007, interessiert er sich nur noch für sich...er hat nicht einen einigen Tag mit mir geplant...bz. einen Vorschlag gemacht, lass uns mal am WE das und das machen.. er liegt am liebsten vor dem Fernseher, er wäre kaputt, er hätte schlecht geschlafen, er hätte Asthma, er bekommt schlecht Luft.... also immer eine Ausrede.
Wenn ich ihm sage, das mir Zärtlichkeiten fehlen, dann meint er ich sollte mal zum Seelenklempner, er würde mich lieben und würde mir genug Zärtlichkeiten geben..obwohl das nicht so ist. Auch die kleinste Aufmerksamkeit von ihm wird von mir registriert und sofort auch positiv angesprochen, damit er sieht das mir soetwas auffällt...aber er ist nicht dazu zu bewegen...irgendetwas zu ändern..immer bin ich an allem Schuld..und wenn ich dann mal mit ihm streite, dann sagt er im Anschluss, genau heute wollte er mich überraschen, aber ich habe alles wieder kaputt gemacht....er schläft seit ca. 1 Jahr nur mit sich selber, es wäre ihm zu anstrengend..wichsen würde leichter gehen...Wo ich mich Frage, ob er noch ganz dicht im Kopf ist...Was glaubt er eigentlich...wie man so eine Ehe führt...er ist mit 52 so wie wird er mit 55.. das macht mir Angst..
ICh weiß wirklich nicht weiter

Antworten (3)
Hallo

Bin durch Zufall hierher gekommen. Auch mein Mann ist Einzelkind. In manchen Dingen gibt es Ähnlichkeit. Nur das mich mein Mann mit Respekt behandelt.
In Deiner Situation würde ich Ihm nahelegen, wenn er sich nicht ändert die Scheidung zu beantragen. Hast Du Dir schon überlegt ob dein Mann sich wirklich schon ein Jahr selbst befriedigt? Ich kann nur aus Erfahrung sprechen wenn ich Dir sage so lange hält das kein Mann durch. Mein Ex hat mir das deutlich gezeigt.
Da Du Deinen Beitrag schon 2009 hereingestellt hast wird meine Antwort sicher nicht mehr aktuell sein, und Dein Mann die Konsequenzen aus seinem Verhalten gezogen haben.
falls Du das liest wünsch ich Dir alles Gute
l. G. Lorelai

Kaputte ehe

Hallo!

da gibt es nur eins. SCHEIDUNG!!!!!!!!!!
ein verwöhntes muttersöhnchen wird sich nie ändern.
versuchs....
sfg kadamu

Gutes Wirkungsfeld

..ich kenne diese Typen. Die sind einfach nicht ganz gesund!suchen sich ne viel jüngere Frau um sie dann schlecht zu behandeln und wie son lästiges Kind, ständig zu vertrösten. Am ende fühlt man sich auch noch so und fängt tatsächlich an im Bettelton zu reden. Dann haben diese verkorksten Mamasöhnchen meist ihr neurotisches Ziel erreicht, und können sagen: wer will mit dir schon was machen, du benimmst dich ja wie ein kleines kind.
Wichtig oder ein Lösungsvorschlag wäre.
Du bist jung, suche dir ein gutes Wirkungsfeld in dem du Anerkennung und Erfolg hast...dann ergibt sich alles von alleine.
ich habs gemacht.
hat geklappt!
Alles Gute.

lass mal was hören, wies ausgegangen ist.
adsndvz@web.de

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren