Mit 18 noch Jungfrau - schlimm?

Hey,
ich habe mal ne Frage, ist es eigentlich schlimm wenn man im Alter von 18 Jahren noch Jungfrau ist?
Denn ich werde bald 18 und irgendwie möchte ich noch nicht entjungfert werden, auch wenn fast alle meine Freunde/innnen schon lange nicht mehr Jungfrau sind, möchte ich trotzdem nicht sowie sein wie die , denn mir ist es sehr wichtig, dass ich es nur mit dem einzigen Mann meines Lebens tuen werde und da ich auch noch ganz schön viel Angst davor habe, weiß ich nicht was ich jetzt machen soll. Kann mir jemand vllt dabei helfen?
lg Nicisweeties

Antworten (15)

Wenn ich mich nicht irre, dann wird die Jungfräulichkeit bei Frauen in allen Kulturen positiv bewertet. Bei Männern ist das Gegenteil der Fall... Bei den meisten Männern ist bis Mitte 20 eh Handbetrieb angesagt, auch wenn sie das nicht zugeben.

Bestimmt! Du wirst es erleben, und es wird wahrscheinlich wunderschön sein

Ich kann auch verstehen, dass man nicht so lange damit warten soll aber es ist echt kompliziert aber sowie gesagt, wenn der Richtige kommt dann wird er mir die Angst bestimt wegnehmen

Schön, daß es das noch gibt

Ich finde deine Einstellung klasse. Man muß nicht in einem bestimmten Alter sein erstes mal hinter sich haben, nur weil es die anderen schon mal hatten. Das erste mal sollte etwas sein, woran man sich sein Leben lang gerne zurückerinnert. Wenn dein augenblicklicher Freund dich drängt gib ihm den Laufpass. Eines Tages kommt der Junge, wo du fühlst, mit dem will ich, und dann solltest du es auch tun. Du schreibst aber auch, daß du Angst davor hast. Das ist zwar völlig unbegründet, aber du hast eben die Angst. Wenn der richtige Moment gekommen ist, wirst Du keine Angst mehr haben. Du solltest aus Angst aber nicht warten, bis Du 50 bist

Danke für alles :)

Genau, mach es so. Ich wünsche dir alles Gute.

Ja ich weiß, dass es nur ein kurzer Moment ist aber nur für diesen kleinen Schritt muss man sich schon schön lange vorbereiten und deswegen werde ich so machen, so wie du es auch gesagt hast also einfach mir Zeit lassen und warten bis ich wirklich dafür bereit bin .

Finde ich gut! Also warte, bis der Richtige kommt ;-) Die Entjungferung selbst ist nur ein kurzer Moment. Natürlich ist das ein wichtiges Ereignis im Leben einer jungen Frau.

Finde ich auch, denn ich möchte nur mit dem der das aus liebe zuu mir macht und nicht nur weil er Spaß haben möchte

Du brauchst nur den richtigen Partner, der dich liebt und die Zeit, bis er in dein Leben tritt. Dann ergibt sich das alles von allein. Oder du machst es mit irgendeinem und die Angst ist vorbei. Wäre meiner Meinung nach die schlechtere Alternative

Vllt brauche ich einfach nur Zeit, um mir sicher zu sein, dass ich wirklich dafür bereit bin.
habe ich Recht ?

Nur so: ich hab zwei Söhne, 15 und 17. Beide sind "gut drauf", sehen mit Sicherheit nicht schlecht aus, haben aber keine Freundin. Das scheint wohl in der jetztigen Zeit so zu sein, weil die meisten ihrer Schulkameraden auch noch keinen Freund/Freundin haben.

Wenn ihr euch liebt, wird er dir die Angst nehmen. Mach dir nicht zu viele Gedanken deswegen. Ihr werdet es gemeinsam "meistern" und du wirst sehen, dass deine Angst total unbegründet ist.

Danke, es ist wirklich schön, dass es nicht schlimm dass ich andere Meinung habe als andere
aber was soll ich denn tun wenn mein Freund damit nicht klar kommt, dass ich so viel Angst davor habe ?

Nein, es ist nicht schlimm. Vertraue auf dein Gefühl. Wenn der Richtige kommt, wird es so sein. Ob es die Liebe deines Lebens ist, ist was anderes. Erfahrungsgemäß ist der erste Partner meistens nicht der endgültige Lebenspartner. Aber keine Regel ohne Ausnahme ;-)

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren