Mit welchen Konsequenzen muss man bei einer chronischen Nierenbeckenentzündung rechnen?

Bei meiner Mutter wurde jetzt eine chronische Nierenbeckenentzündung diagnostiziert. Da sie mich wohl nicht beunruhigen will, hat sie mir nichts näheres dazu gesagt. Mit welchen Konsequenzen muss meine Mutter nun rechnen, ist die Niere unheilbar geschädigt und besteht dadurch Lebensgefahr? Wer kennt sich da genauer aus und kann mir das mal Erläutern?

Antworten (2)

Ich glaube, dass, wenn deine Mutter immer Antibiotika dabei hat, falls sie auf Reisen eine Harnwegsinfektion bekommen sollte, dann kann sie auch mit einer chronischen Nierenbeckenentzündung ein fast normales Leben führen.

Da die Nierenbeckenentzündung schon chronisch ist bei deiner Mutter besteht die Gefahr, dass sie immer wieder auftreten wird, trotz Behandlung.
Wichtig ist, dass die Ursache der Entzündung behoben wird, es kommen einige Faktoren in Betracht.
Direkte Lebensgefahr besteht aber nicht, da kann ich dich beruhigen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren