Muss man mit 25 noch der Mutter gehorchen?

Hallo;
Bin 25 mänl. und wohne noch zu Hause,
weil ich noch studiere.
Mein Problem, meine Mutter behandelt mich zu Hause wie Dienstboten. Sie verlangt von mir das ich einen grossen Teil der Hausarbeit übernehme usw. Am Sonntag hat sie mir sogar zum abwasch eine Schürze umgebunden, das geht doch zu weit. Bei Gesprächen bleibt meine Mutter bei Ihrem Standpunkt. Wer kann helfen?

Antworten (13)
Schossi

Wen man noch zu Hause wohnt, soll man ruhig mithelfen, Reinigungsarbeiten und alles was so im Haushalt anfällt, und dazu Trägt man einfach eine Schürze

... es kommt auf die Art an, wie ihr miteinander ungeht..

Im Haushalt zu helfen, dagegen ist nichts einzuwenden..

Kommt halt drauf an, wie deine Mum es dir rüberbringt...
natürlich gibt es auch Mütter, die ewig nicht loslassen können.
Ist das der Fall, würde ich dir raten, deiner Mum klar zu machen, dass
du kein Kind mehr bist...
Meine Tochti half auch mit, als sie noch bei uns wohnte, doch sie machte
es gern, da ich nicht zu den Müttern gehör, die Kinder ewig nicht loslassen
will..... kommt immer auf die Art an, wie man miteinander umgeht..
Ich bin nicht nur Mutter, sondern manchmal auch eine gute Freundin....

???

Was ist denn daran so schlimm? ich finde jede person soll ihrer Mutter gehorchen egal was sie verlangt solange es nicht was illegales ist.

Naja....

Mein bruder ist jetzt auch bald 20 und wohnt auch noch zuhause weil er noch spart um ausziehen zu können. meine schwester und meine mama verlangen von ihm auch das er mit anpackt weil er genauso isst, schläft und müll macht wie wir. das mit der schürze ist vielleicht in wenig übertrieben aber in meinen augen musst du lernen auch mla mit anzupackn wenn du mit 25 immer noch zuhause wohnst.....sorry aber du musst auch putzen, spülen und aufräumen wie due anderen deiner familie

Muttersöhnchen

Hallo,
tja das ist halt so bei Mütter ab 50. Ich musste als Knabe zuhause bis 13 eine weibliche Schürze tragen und zur Schule bis in die 2 klasse. Und zuhause musste ich manchmal auch die Kleider und Röcke von meinen Schwestern tragen weil ich der einzige männliche war, hatte aber 5 Schwestern, so musste ich halt eben bis ca 13, 14 Jahre alt manchmal auch die Kleider der Schwestern tragen. Das waren noch Zeiten. Aber es macht doch nichts wenn du zuhause eine Schürze tragen musst, es ist ja zuhause, dafür hast du eine günstige Bleibe.

Muttersöhnchen??

Tja, manchmal ist dies der beste Weg um eine normale Mutter - Sohn Beziehung zu führen.Ich glaube Sie hat da was ganz falsch gesehen und Du wirst erwachsen bzw.bist es schon.Und deine Freundin oder einmal Frau wird es Dir danken einen Mann der weiß wo er steht zu haben !! Ich weiß auch das dies sehr schwer sein wird in der ersten Zeit aber es wird sich für alle lohnen.
Ich wünsche Dir alles Gute und Respekt für diese Konsequenz.
Mein Partner ist 41Jahre und hat es bis heute nicht geschafft sich zu lösen - auch ich ziehe aus.

Muttersöhnchen??

Hallo Kathrin
werde ausziehen
Gruss

Muttersöhnchen??

Das geht wirklich zu weit, sich gegenseitig zu unterstützen ist doch klar und wenn Du noch studierst ist es ja auch normal noch zu Hause zu sein.Und trotzdem gibt es Grenzen, gibt es noch einen Vater im Haus? Sicher nicht, denn sowas passiert meistens bei ledigen Frauen.Auch wenn Du jetzt noch still bist und alles machst wirst Du irgendwann an deine Grenzen stoßen und das wird denke ich für euch auch nicht besser. Sag doch STOP .. bis hier hin und nicht weiter.Du schaffst das, meine Tochter ist 20Jahre und muß auch immer mal helfen aber bevormunden lässt sie sich nicht.Entweder Sie hilft nach ihren Maßstäben oder ich habe Pech(ihre Worte).

Es ist sicher angemessen...

...die eine oder andere Aufgabe im Haushalt zu übernehmen, am besten freiwillig, ohne das man darum gebeten wird. Ein Kommandoton solltest Du dir aber nicht bieten lassen, dafür bist Du eindeutig schon zu alt. Sprich mit deiner Mutter darüber; setz dich durch!

AW

Hallo Faulpelz;
Mir ist es mehr als peinlich wenn ich zum putzen eine Schürze anziehen soll.
So wie meine Mutter mich zu Hause herum kommandiert, kann man das nicht bemuttern nennen. Finanziel trage ich kaum etwas zum Unterhalt bei.
MFG

Faulpelz

Du wohnst da, machst Dreck und Müll, dann kannst du bei der Beseitigung auch helfen. Vielleicht sollte das mit der Schürze auch ein Wink mit dem sprichwörtlichen Zaunpfahl sein, dich ein bißchen mehr einzubringen und nicht wie ein Kleinkind bemuttern zu lassen. Trägst du zum Unterhalt bei?

AW

Hallo,
an hausarbeit soll ich putzen, den Abwasch erledigen was halt so anfällt.
Musste das früher als Kind auch erledigen.
Da hat sie mir auch immer eine Schürze oder Kittel angezogen.
Sie will vieleicht die alten Zeiten wieder hervorkramen.

Mhh

Also ich finde du als 25 jähriger bist kein Kind mehr was natürlch klar ist, das musst du deiner Ma natürlich auch klar machen!
Mich würde aber gerne interessieren was du da so machen musst, denn nur dann kann ich natürlich sagen ob des jetzt wirklich abnormal ist was da deine Mutter abzieht!
Das mit der schürze ging aber wirklich zu weit, da muss ich dir recht geben, aber geht das immer so bei dir zu?

Lg Manu

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren