Nach betriebsbedingten Kündigung erkrankt - wie geht es finanziell weiter?

Unsere Firma hat betriebsbedingte Kündigungen aussprechen müssen. Nun ist wohl dadurch ein guter Kollege ernsthaft erkrankt und kann sich auch nicht um einen neuen Job kümmern (liegt im Krankenhaus und anschließende Reha wird erforderlich sein). Was passiert bei Ende des Arbeitsverhältnisses in circa vier Wochen, wie geht es da finanziell weiter (Krankengeld, Arbeitslosengeld, ...)?

Antworten (1)
KRG/ALg.

Solange er krank ist bzw.arbeitsunfähig geschrieben ist ist die Krankenkasse mit Krankengeld im Boot. Arbeitslos kann er sich erst melden wenn
er wieder gesundgeschrieben ist und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung
steht.LG.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren