"Nette" Arbeitskollegen muss man haben

Gestern wurde mir nach vierwöchiger Probezeit das Arbeitsverhältnis gekündigt. Begründung: die Kollegen hätten nicht die Absicht mit mir zusammenzuarbeiten, da ich nicht genügend auf sie zugegangen sei. Somit würde ich das bisher sehr gute Betriebsklima gefährden. Diese Begründung für eine Kündigung kannte ich noch nicht. Wer hat gleiche oder ähnliche Erfahrungen machen müssen?

Antworten (2)
Firma nicht wert dort zu arbeiten

Wenn in der Firma solche Menschen arbeiten, dann sind die es auch nicht wert wenn man dort seine gute Arbeit leistet. Und der Chef hat wohl seine Mitarbeiter nicht im Griff, denn es ist ja an den Mitarbeitern dem neuen Kollegen Hilfestellungen zu geben und nicht anders herum. LG und Kopf hoch Collin

Sehr kurios

Ja, da kann man nur den Kopf schütteln, was sich manche Chefs so ausdenken. Das ein neuer Kollege nicht direkt mit jedem Mitarbeiter der beste Freund ist, ist wohl normal. Wenn die Mitarbeiter dann nicht mit diesem zusammenarbeiten möchten, dann wird wohl nie ein neuer Mitarbeiter in das Team passen. Kann sich der Chef wohl abschminken mit der neuen Stelle...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren