Nach der "Winterpause" wieder viele braune Flecken im Gesicht - darf ich nicht mehr in die Sonne?

Sobald die Frühlingssonne da ist, halte ich mich oft draußen auf oder liege auf der Terasse. Das hat leider zur Folge, dass dann wieder meine braunen Flecken nach der "Winterpause" zum Vorschein kommen. Muss ich jetzt die Sonne meiden oder was könntet ihr mir empfehlen?

Antworten (4)
Am besten hilft

Ein sonnenschirmchen, so einen wie die japaner häufig verwenden, und/oder lsf50 nur im im dunklen bereich. so werden die flecken nicht mehr größer und/oder zumindest dunkler. wenn man aber pigmentflecken bekämpfen möchte, dann kann ich nur die danaefabienne creme gegen pigmentflecken empfehlen und max. 1-2mal die woche weiße tonerde auf die haut im gesicht aufzutragen. ohne die anwendung aller 4 mittelchen gehen die pigmentflecken auf natürlcihe weise nicht weg.

Wenn die Pigmentflecken sehr unästhetisch sind, kann man sich eine spezielle Creme kaufen, die die Flecken lindert.
Eine andere Möglichkeit ist, vor dem Sonnenbaden einen Sunblocker aufzutragen, um das Braunwerden der Haut zu verhindern.

Sommersprossen

Du hast Pigmentstörunge oder auch einfach nur Sommersprossen. Ob die nun wirklich so schlimm sind, dass du auf jeden Fall die Sonne vermeiden musst, musst du selbst wissen.
Ich habe auch Sommersprossen, aber bisher hat mich noch nie jemand dumm angesprochen deswegen.

Was für flecken?
könnten das auch eine art sommersprossen sein?
lass das mal untersuchen und bis dahin solltest du die sonne vielleicht etwas meiden... ja ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren