Habe ich mir Vitiligo durch Viren, Bakterien oder einen Pilz eingefangen?

Ich habe das gar nicht gemerkt mit den Flecken, bis mir eine Freundin jetzt im Urlaub gesagt hat, ich hätte so weiße Flecken auf dem Rücken. Jemand anderes meinte dann zu mir, dass wäre Vitiligo. Ich hatte davor noch nie etwas davon gehört und frage mich jetzt, wie ich mir so etwas einhandeln konnte.
Wie bekommt man diese unschöne Krankheit?

Tanja

Antworten (3)
Weiße Flecken

Ich habe seit ca. 2 Monaten weiße Flecken im Gesicht bekommen, im Kinn und um den Mundbereich. Sieht nicht schön aus, der Hausarzt meint das sind Pigmentstörungen da kann mann nichts machen, hat nicht mal Blut abgenommen. Habe demnächst einen Termin beim Hautarzt. Es gibt eine Klinik in Leutenburg, die behandelt Hautkrankheiten mit guten Erfolgen. Da hebe ich für den Januar 2020 einen Termin bekommen. Kann mir jemand weiterhelfen?

Vitiligo

Vitiligo, die "Weißfleckenkrankheit" ist eine Pigmentstörung. Durch Viren oder durch Ansteckung bekommt man sie nicht, sie scheint eher ewas mit den Genen zu tun zu haben. Aber die genauen Ursachen dafür kennt man noch nicht. Die Schilddrüse scheint öfters beteiligt zu sein.

Es gibt aber spezielle Cremes, die gegen Vitiligo helfen!

Bei unerklärlichen Flecken auf der Haut sollte man unbedingt zügig zum Hautarzt gehen, um abklären zu lassen, ob es sich eventuell um Hautkrebs handelt. Dass die Freundin die weißen Flecken im Urlaub entdeckt hat, muss ja kein Zufall sein. Es könnten auch die Folgen exzessiven Sonnenbadens sein.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren