Nach zwei Tagen schon fettige Haare

Es ist echt zum heulen, ich wasche mir Sonntags die Haare und Dienstags sind die schon so fettig das ich die wieder waschen muss. Diese Problem hatte ich früher nie und ich weiß auch nicht was ich tun soll. Ich probier schon Shampoo für fettige Haare aus, aber das bringt so gar nichts. Meine Friseurin meint es wäre alles in Ordnung, aber mich stört das einfach nur und ich weiß mir einfach keinen Rat mehr.

Antworten (6)
Ok do übertreibst

Meine haare werden auch nach 2-3
tagen fettig
zwar nur am ansatz aber es sieht doof
aus

Fettige Haare

Das war bei meiner Schwester auch mal über lange Zeit so. Bei ihr waren es unter anderem die Hormone. Es wäre ganz gut, wenn du versuchen könntest die Haare nicht so häufig zu waschen und auch maximal einmal shamponieren. Kannst du auf ein milderes Shampoo umsteigen, vielleicht ein Naturprodukt ohne irgendwelche Weichmacher? Ich mach Kuren mit Kieselsäure-Gel, was meine Haarstruktur stärkt, das kannst du in die Haare machen oder in Saft einnehmen. Ich fand auch den Tipp mit dem Puder und Mehl ganz gut.

Gegen fettige haare

Da hilft nur eins
Puder oder Mehl aufs Haar schtreuen dann mir dem Handtuch ausrubbeln fertig
es bleiben keine reste!!UND ES HILFT
Tipp:Puder ist in der speziellen dose und riecht angenehmer

chrissi4
@jennifer39

Hi Jennifer, ich hatte das Problem unlängst auch schon einmal. Natürlich kann es darin begründet liegen, dass du das falsche Shampoo, also eines deinem Haartyp unangepasstes, verwendest. Bei mir lag die Ursache eher, dass ich zuviel Shampoo beim Duschen verwendet habe, sodass die Talgdrüsen in der Folge zur übermäßiger Produktion angeregt wurden. Man soll, ähnlich wie beim Haargel, nur einen walnussgroßen Klecks verwenden. Woran es bei dir nun genau liegt, das kann man natürlich nicht per Ferndiagnose bestimmen, aber es wäre immerhin eine Möglichkeit.

Da der Beitrag aber schon über zwei Monate alt ist, bezweifele ich, dass ihn noch jemand lesen wird...

Fettige Haare

Hey,
ich habe selbst auch längere Zeit Probleme mit fettigen Haaren. habe dann mal in den Ferien versucht, meine Haare so lange wie möglich nicht zu waschen (waren dann ca 4 Tage), das hat zwar etwas gebracht, mir aber leider nur einen halben Tag (habe immer jeden Morgen die haare gewaschen, danach alle einanhalb Tage). Da ich starkes Haarausfall habe (ursache immernoch unbekannt, bin ja erst 16), habe ich nach russischem alten Brauch meine Haare mit ganz normalem Salz gewaschen (1/2 - 1 Teelöffel), und nicht nur mein Haarausfall ist so gut wie komplett weg, sondern auch meine Haare fetten nurnoch alle 2anhalb Tage, und was ich noch festestellt habe, hätt ich vorher nie gedacht: umso mehr Salz, desdo länger bleiben sie frisch. ich habe keine ahnung, ob salz wirklich gut für die Kopfhaut und Haare ist, es wirkt aber! und was noch wirkt und wirklich ein missverständnis ist: Bürstet die Haare so oft wie möglich, es regt zwar erst die Fettzellen an (sorry falls falsche Fachbegriffe, aber im großen und Ganzen hoffe ich versteht ihr was ich meine), jedoch sterben dadurch viel mehr die Talkdrüsen (?), wodurch die Haare noch weniger fetten.

Re: fettige Haare

Hallo Jennifer,

suche doch mal nach Reinigungsshampoos, die haben mir gut geholfen. Shampoos gegen fettiges Haar haben bei mir leider noch nie den gewünschten Effekt gehabt!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren