Penisgefühl in der Hose/Boxershort

Mein Blutpenis ist schlaff 6 cm lang, bei Kälte auch kürzer. In der Hose/Boxershort fühle ich ihn daher so gut wie nicht. Erst wenn er leicht halbsteif wird, fühle ich ihn. Im steifen Zustand (15 cm) natürlich sowieso.
Mich würde interessieren, wie es bei anderen ist. Fühlt ihr eueren schlaffen Penis?
Nordkap

Themen
Antworten (9)

Schlabbrige Boxershorts sind mir sehr unangenehm, da es ein befremdliches Gefühl ist, wenn Penis u. vor allem Hoden nicht kompakt umschlossen sind, sondern sich frei in der Hose bewegen. Bei Retroshorts missfällt mir das Tragegefühl. Außerdem finde ich sie wenig ästhetisch. Lange Zeit trug ich deswegen einfache Baumwollstretch Slips mit Elasthan. Bei körperlicher u. sportlicher Betätigung, vor allem bei sommerlichen Temperaturen, waren diese jedoch schnell durchgeschwitzt, so dass ich vor kurzem auf feuchtigkeits- u. hitzeregulierende Synthetikunterwäsche umgestiegen bin.

Da auch ich beschnitten wurde merke ich die freiliegende Eichel in manchen Situationen, wie beim Fahrradfahren oder Schwimmen, mehr oder minder deutlich.

Ich ...

... fühle meinen schlaffen Penis so gut wie nie. Nur wenn ich mich auf ihn konzentriere
oder bei / durch iwas auf ihn gedrückt wird oder so. Geht dabei dann noch die Vorhaut zurück, wird er steif. Das merk ich dann natürlich.

Noch etwas zu eng anliegenden Slips

Wie geschrieben, empfinde ich das absolut angenehme „Anwesenheits-Gefühl“ meines beschnittenen besten Stücks in weiten, eher harten Boxern oder ganz ohne Unterhose, also nur Z. B. in Jeans oder Lederhosen mit direktem Kontakt der Eichel zum Hosenstoff oder Leder, am intensivsten. Aber auch in eng anliegenden Slips spüre ich „ihn“ noch, wenn auch weniger - zumal er dann nicht gereizt wird und sich meistens in „kleinster“ Ausdehnung nur genau dort befindet, wo ich ihn hingelegt habe. Das ist vorwiegend seitlich, also mit der Eichel nach rechts oder links, wobei ich die Seiten beide mag. Dann zeichnet sich mein kräftiger Eichelkranz natürlich im Slip auch deutlich ab, was sich dann aber nur wenig auf den Hosenstoff „durchdrückt“. Darum sind solche Slips zu bestimmten Gelegenheiten „sicherer“, wenn es (der Etikette wegen) darauf ankommt, dass man so wenig wie möglich Konturen meiner Männlichkeit erkennen kann und „er“ auch möglichst nicht zur Längenausdehnung angereizt wird. Dennoch kann ich ihn auch dann spüren.

@ David Matthias

Besser kann man es nicht beschreiben, genau so ist es. Das Gefühl ist unbeschreiblich schön. Man möchte es nicht missen.....

Mag das Gefühl - und ziehe mich so an, dass ich ihn spüre

Mangels Vorhaut liegt meine Eichel auch seit Kindertagen ständig frei. Ich mag es, wenn mir ihre Reibung am Hosenstoff das klare, etwas prickelnde, aber keineswegs unangenehme und schon gar nicht aufdringliche Gefühl vermittelt, dass ich einen beschnittenen Penis habe. Und zwar ständig, auch im „kleinsten“ zusammengeschrumpften Zustand spüre ich das. In weiten Boxershorts aus glattem, festem Baumwollstoff und in Hosen ohne Unterwäsche ist dieses Gefühl am intensivsten. Dann dehnt „er“ sich bei entsprechender Stimmung auch ganz ungezwungen (ohne hart zu werden), was das beschriebene Gefühl sehr angenehm verstärkt. Deshalb trage ich eng anliegende Slips nur dann, wenn es aus „Etikette“ nicht anders geht - denn wenn „er“ bei mir in Boxern oder ohne Unterhose frei baumelt, zeichnet er sich sehr oft sehr deutlich durch den Hosenstoff ab. Und insbesondere meine stark vorspringende Eichelkante kann dann ein „Hingucker“ sein, was nicht immer angebracht ist ...

Nicht zu eng

Hosen dürfen nicht zu eng sein um dem Penis genügend Bewegungsfreiheit zu geben. Die Reibung der Unterwäsche empfinde ich als angenehm und auch oder vor allem das Gefühl an meiner Eichel. Die Eichel ist schon ständig frei und trotzdem nicht zu empfindlich.

Tragt ihr enge oder weite boxer?
Finde bei den engen ist er viel zu eingeschnürrt mag die weiten lieber da hat er mehr freiraum und er zieht sich durch das eigene gewicht etwas n die länge ergo et wird schlaff grösser ;)

Ich fühle ihn auch oder gerade weil er als Blutpenis sehr kurz ist und meine Eichel immer frei liegt. Da gibt's angenehme Reibung die aber nicht stört. Mit Vorhaut währe ich ganz sicher nicht so empfindlich .

Also bei mir ist es das Gegenteil; ich bin mir momentan ziemlich unsicher mit meiner Penisgröße und denke da viel dran und habe das Gefühl, ihn die ganze Zeit zu spüren. Er ist schlaff 9-10 cm lang, wenn er ganz in Ruhe ist ein bisschen mehr als 10, steif so 15, 5 bzw. Mit dem Lineal eingedrückt 17 cm. Ich weiß dass eigentlich die 17 cm ausschlaggebend sind, aber man sieht ja nur die 15 cm :D

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren