PET-Flaschen gesundheitsschädlich?

Ich hab oft schon gehört das sich in den Plastikflaschen Teile von der Flasche lösen und dann in der Flüssigkeit schwimmen die man trinkt. Warum tut dagegen keiner was? Wenn ich das weiß wissen das doch die Politiker bestimmt. So lange trinken wir schön die Plastikreste aus den Flaschen mit.

Antworten (1)
Eine Frage der Lobby

PET-Flaschen enthalten laut verschiedenen Studien Östrogen, Antimon, ein potentiell toxisches Schwermetall, das als Katalysator bei der Herstellung eingesetzt wird und Acetaldehyd, das die Leber schädigen kann. Die aktuellen Grenzwerte werden allerdings zumeist nicht überschritten.

Dass PET weiterhin verkauft wird, ist wohl eher ein Erfolg der Lobby der Getränkeindustrie. In Australien ist man gerade dabei wach zu werden. Dort hat eine Stadt PET-Flaschen bereits gesetzlich verboten.

http://www.einfach-gruen.de/2009-08-17 /pet-wasserflaschen-gesundheitlich-bedenklich/

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren