Pflegebedürftige Eltern

Hallo!
Ich bräuchte dringend Tips.
Meine Mutter ist seit 20 Jahren pflegebedürftig und wird komplett von meinem Stiefvater gepflegt. Sie kann körperlich gar nichts. Die komplette Motorik funktioniert kaum noch. Sie war vor kurzem im Kkh und wäre auch fast gestorben. Nun seit 2 Monaten wieder zu Hause, wird es immer schwieriger. Sie leidet zudem unter dauerndem Durchfall. Es ist körperlich sehr anstrengend, dies alles zu bewältigen.
Ich gehe Sie täglich besuchen und versuche irgendwie zu helfen. Zusätzlich gehe ich noch 200 Std im Monat arbeiten und habe auch Familie.
Heute haben wir meiner Mutter die Haare gewaschen. Sie ist sehr empfindlich und hat nur gejammert. Mein Stiefvater war nur genervt und hat rumgemotzt. Da bin ich auch mal ausgeflippt.
Er lässt sich nicht helfen (keine Sozialstation, kein Notfallknopf usw).
Es würde mich nix angehen. Als ich gesagt habe, dass es für mich auch nicht einfach ist, alles unter einen Hut zu bekommen, bekam ich nur zu hören: dann bleib doch weg!
Dann bin ich abgehauen.
Ich denke, meine Mutter braucht professionelle Hilfe. Das ist für einen älteren Mann einfach nicht zu schaffen. Stattdessen baut er die Wohnung im Obergeschoss um. Völlig unnötig.
Bin ich zu empfindlich? Ich kann einfach nicht mehr.
Kann man im Zweifelsfall juristisch dagegen vorgehen? Sie sind beide mündig.
Bitte dringend um Rat.
Danke

Antworten (3)

Nicht den juristischen Weg wählen, ich denke die Erfolgsaussichten sind nicht so gross. Deine Eltern sind ja sicherlich geistig noch gesund und können so noch über sich selber bestimmen. Überzeugungsarbeit ist besser. Ein Familuenkrach hilft keinem. Die Pflegeberatung kontrolliert auch regelmässig die häusliche Pflege. Sei beim nächsten Termin dabei und sprich dies an. Denke die Pflegestufe wird ziemlich hoch sein, dafür kann man einiges bei einem Pflegedienst in Anspruch nehmen (Hilfe im Haushalt, Hilfe bei der Körperpflege, Verhinderungspflege...). Hausnotruf zahlt übrigens die Krankenkasse.

Rege beim zuständigen Amtsgericht schlicht und einfach eine Betreuung für die bedürftige Person an. Ein Rechtspfleger wird dir dabei behilflich sein. Das Gericht wird prüfen ob die gegenwärtige Situation tragbar ist oder was geändert werden muss und verbindliche Massnahmen einvernehmlich festlegen. Ich habe das gerade durch.

LG Leo

Hallo Susi,

Das ist wirklich eine schwierige Situation in der du bist. Einerseits möchte man den Wunsch der Eltern auf Eigenständigkeit respektieren und andererseits sieht man aber die Gefahr der Überforderung für sie. Man kann sicherlich juristisch dagegen vorgehen, jedoch sehe ich da die große Gefahr, dass deine Eltern daraufhin den Kontakt zu dir abbrechen würden. Zudem würde man sie mit juristischem Eingreifen auch psychisch schwer belasten und das könnte gerade für deine Mutter fatale Folgen haben. Ich nehme mal an, dass deine Mutter eine Pflegestufe hat und somit wird die häusliche Pflege auch regelmäßig durch einen Pflegedienst in Form einer Pflegeberatung kontrolliert. Bei einem solchen Termin könntest du dir auch als Angehörige Tips holen.

Deinen Stiefvater zu zwingen sich Hilfe zu suchen wird wohl wirklich schief gehen. Am Ende ist es schließlich das Leben deiner Mutter und ihres Mannes und auch wenn man pflegebedürftig ist, hat man das Recht selbst über sein Schicksal zu entscheiden.

Versuche mal bei der nächsten Pflegeberatung dabei zu sein und deine Sorgen anzubringen. Ansonsten solltest du versuchen dich vielleicht etwas aus der Pflege deiner Mutter zurückzuziehen, zum Einen damit dein Stiefvater merkt dass er Hilfe braucht und zum Anderen um deine Kräfte zu schonen.

Versuche trotz des Stress die letzten Jahre mit deiner Mutter zu genießen. Irgendwann ist es vorbei und dann wird dir selbst der Stress fehlen.

Ich denke unter Zwang wird es schwierig eine Lösung zu finden mit der ihr alle glücklich seid. Versuche es lieber erstmal über den Pflegedienst und die Beratung auf die sanfte Tour.

Ich wünsche dir viel Kraft dabei.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren