Plötzlich bi und verliebt in sie?

Hallo:)
Ich bin neu hier und habe mich hauptsächlich angemeldet weil ich total verwirrt bin und hoffe, hier vielleicht einige gute Tipps und Ratschläge zu ergattern. Ich wäre euch sehr dankbar. Die Situation ist wie folgt:

Ich war mir immer zweifellos sicher hetero zu sein und stecke auch noch halbwegs in einer Beziehung mit einem Mann. Diese werde ich aber in den nächsten Tagen beenden aus verschiedenen Gründen, die hier keine Rolle spielen. Es geht nämlich eigentlich um *sie*! Ich kenne sie schon seit längerer Zeit und es wurde auch früh klar, dass sie lesbisch ist. Ich fühlte mich schon immer etwas zu ihr hingezogen, dachte allerdings, der Grund dafür sei Bewunderung für ihren Mut etc.
Jetzt habe ich sie allerdings etwas besser kennengelernt und bin mir dessen gar nicht mehr sicher!
Seit einigen Wochen kommen wir uns immer näher, reden zusammen über ALLES und haben auch schon mehrere Nächte zusammen verbracht. Allerdings ist dabei natürlich nie etwas passiert, da sie momentan auch noch eine Freundin hat. Dieser Freundin verheimlicht sie aber immer, wenn sie Zeit mit mir verbringt, da sie anscheinend sehr eifersüchtig auf mich ist. Ich werde mit meiner Kollegin auch nächstens verreisen, was dann natürlich den ultimativen streit bei den beiden auslöste, da meine Kollegin ihrer Freundin für die Ferien abgesagt hat und jetzt anstatt mit ihr, mit mir in die Ferien fährt.
Wir haben über unsere beiden Beziehungen gesprochen und haben beide einander geraten Schluss zu machen. Sie redet auch immer davon mit ihrer Freundin Schluss zu machen, würde es allerdings nicht (oder noch nicht) übers Herz bringen, da die zwei schon seit ca. 2 Jahren immer wieder mal zusammen und wieder getrennt sind. Meine Kollegin ist aber mittlerweile schon seit über einem halben Jahr am zweifeln und am überlegen mit ihr Schluss zu machen.
Wir hatten einige Momente zusammen wo es meiner Meinung nach „geknistert“ hat, allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, da für mich alles total neu ist und ich erst seit kurzem, und auch wegen ihr, entdecke dass die Möglichkeit besteht, ich könnte bi sein. Jetzt bin ich total ratlos. Sie weiss natürlich überhaupt nichts davon und denkt immer noch ich sei 10000000% hetero. Das soll auch erstmal so bleiben, da ich unsere Freundschaft nicht kaputtmachen will. Ich habe allerdings ab und zu etwas in die Richtung hingedeutet (nur im Spass, damit sie es nicht merkt) und dabei ist mir schon aufgefallen wie sie immer hellhörig wird. Momentan verbringt sie mehr (und so wie sie sagt auch lieber) Zeit mit mir als mit ihrer Freundin und sie schreibt auch öfters mit mir, sogar wenn sie zB bei ihrer Freundin zu Hause ist etc.. Es gab auch schon Nachrichten wie „Ich würde viel lieber die Zeit mit dir verbringen als mit ihr“
Jetzt ist es für mich extrem schwierig herauszufinden woran ich bin und was eigentlich abgeht. Wie haben eine Freundschaft aufgebaut, die ich nicht zerstören möchte und deshalb möchte ich sie momentan noch nicht darauf ansprechen. Was könnte ich aber sonst tun? Gibt es irgendwelche Zeichen worauf ich achten könnte? Oder ist es tatsächlich so hoffnungslos wie ich befürchte da sie a) eine Freundin hat und B) immer noch denkt ich stehe nur auf Männer?
Vielen Dank für eure Hilfe!

Themen
Antworten (1)

Hey....also so wie es sich liest traut sich wohl keiner den anfang.also wenn mir jemand schreibt er wäre jetzt lieber bei mir als bei ihr denke ich ist doch einiges klar!!!
Ich denke da läuft bereits das knistern zwischen euch und sie wartet vielleicht auch nur noch auf ein sicheres zeichen oder initiative deinerseits um ihre verhältnisse zu klären.probier dein glück.macht ein dvd abend und der rest wird sich schon ergeben wenn du einmal mutig bist. ;)lg

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren