Plötzliche Schmerzattacken im Gesicht - was kann die Ursache dafür sein?

Meine Arbeitskolleging hat an manchen Tagen plötzliche Schmerzattacken im Gesicht, die zwar nach einigen Minuten verschwinden, aber so schmerzhaft sind, dass sie Tränen in den Augen hat. Sie nimmt dann starke Schmerztabletten und dann geht es wieder. Aber das kann ja nicht die Lösung sein. Was könnte denn die Ursache sein, irgendeine Nervenentzündung oder so?

Antworten (2)
Arzt bzw. Neurologe zuständig

Es muss abgeklärt werden, woher genau dieser Trigeminusschmerz kommt. Sind die Nerven selbst betroffen, oder gibt es eine andere Ursache für die Gesichtsschmerzen. Wenn der Arzt das nicht klären kann, muss das wohl ein Neurologe untersuchen.

Trigenimusnerv schuld

An Gesichtsschmerzen ist der Trigenimusnerv schuld. Das kann äußerst schmerzhaft sein, wie ich mir hab sagen lassen.
Mit den starken Schmerztabletten scheint es ja bei deiner Arbeitskollegin dann auch wieder zu gehen, aber es hört sich so an, als hätte sie das relativ häufig. Wenn sie das nicht ohnehin schon tut, dann dringe doch darauf, dass sie bald mal zum Arzt geht deswegen.

irenezh

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren