Probleme die Erektion zu halten

Ich habe ein Problem. Seit einiger Zeit habe ich Probleme meine Erektion zu halten. Nach einer Gewisse Zeit wird mein Penis einfach wieder schlaff. Das stört mich extrem, weil ich eigentlich täglich masturbiere und ich wegen dem Problem den Druck nicht mehr ablassen kann
LG flo

Antworten (8)

Danke für die weiteren Antworten.
Ich habe keine männliche Bezugsperson
da mein Vater in einer anderen Stadt lebt und ich ihn seit fast zwei Jahren nicht gesehen habe. Also habe ich niemanden mit dem ich darüber reden kann.
Ich würde mich aber auch über weitere Antworten auf meine andere Frage über Sexstellungen für einen kleinen Penis freuen.
LG flo

Wenn schon Hilfsmittel, dann ber richtig

Wenn Du in deiner Situation eine anhaltende Erektion haben willst und hoffst, daß du dann besser kommst, versuch es mit Sildenafil (Generikum von Viagra). Die sind billig und du kannst sie vor deiner Mutter im Portemonnaie verstecken. Wenn schon, dann nichts Halbes sondern gleich die Kanone. Entweder es hilft und du bekommst deinen Orgasmus oder du weißt, daß es doch an deiner Krankheit liegt.

Auf jeden Fall brauchst du dir keine Sorgen zu machen, daß du dauerhaft impotent bist.
Hast du keinen Vater oder sonst eine ältere männliche Bezugsperson, mit dem du darüber reden kannst? Meine Söhne hätten da mit mir kein Problem

Vielen Dank für die ganzen Antworten : )
Ich werde mal nach anderen Medikamenten fragen und hoffen, dass es dadurch besser wird.
Ich habe seit mittlerweile 2 Wochen keinen Orgasmus mehr gehabt und bin dementsprechenden sehr unter Druck.
Das mitt dem reiben im schlaffen Zustand hat bei mir leider nicht geklappt.
Was den Tipp mit dem Penisring angeht habe ich das Problem, dass ich noch Zuhause wohne und ich mir Sorgen mache, meine Mutter könnte ihn finden. Das wäre nicht so toll :D

Hallo Flo, ich will mich hier nochmal zu deinem Problem äußern.
Wenn ich dich richtig verstehe bekommst du eine Erektion, , sie hält nur nicht an, aber grundsätzlich funktioniert es ja.
Ich hab mir mal durchgelesen, was du sonst hier im Forum schon geschrieben hast, um dich besser einschätzen zu können.
Du hast große Probleme, das richtige Mädchen für eine erfüllte Partnerschaft zu finden, du leidest wahrscheinlich nicht nur deswegen an Depressionen und du schluckst Medikamente dagegen. Alleine die Depression ist schon ein Lustkiller und die meisten Antidepressiva Gehen aufs Stehvermögen.
Es ist also natürlich, daß er nicht durchhält, aber ich versichere dir, wenn die richtige Frau ihn erst mal in der Hand hält wird dein Penis stehen und stehen bleiben.
Wie oben schon geschrieben kannst du auch mit schlaffem Penis bei guter Fantasie und Rubbeln ejakulieren.
Es wird aber wahrscheinlich bei dir nicht klappen, weil durch deine Depression die Reize nicht richtig an die entsprechenden Hirnareale weiter geleitet werden.
Es ist eben totaler Mist depressiv zu sein und keiner kann dir das nachempfinden, es sei denn, er war selber mal depressiv.
Also Kopf hoch, dann geht auch der Penis hoch. Mit -8 Jahren hast du noch viel Zeit, die Richtige zu finden. Die Depression wir vorüber gehen du wirst wieder anhalte harte Latten haben.
Und noch eins: es gibt Antidepressiva, die keine Peniskiller sind. Du solltest deinen Arzt mal danach fragen

Hilfsmittel

Hallo,
hast Du schon mal daran gedacht, einen Cockring auszuprobieren? Der führt zu einem leichten Blutstau im erigierten Penis und die Erektion wird deutlich stärker und länger. Den Orgasmus empfinde ich persönlich auch viel intensiver. Für den Anfang würde ich einen aus Gummi oder Silikon empfehlen, ein O-Ring aus Gummi in der passenden Größe geht auch. Er darf nicht zu locker und nicht zu stramm sitzen. 50 - 55 mm Durchmesser dürften den meisten passen, meiner hat 50 mm. Über den richtigen Umgang damit findest Du gute Hinweise im Internet.

Naja, also ich weiß wirklich nicht, aber eventuell liegt es tatsächlich am Stress?

In einem solchen Fall würde ich ihn zum Arzt schicken und im Notfall, wenn sich das niemals einstellt, auch die Beziehung infrage stellen.

Ich bin 18 und ich habe mein Problem seit etwa zwei Monaten

Penis will nicht lange stehen bleiben

Hallo Flo, leider schreibst du nicht, wie alt du bist und deine Angabe: seit einiger Zeit ist auch nicht ganz verweřbar. Wahrscheinlich bist du noch jung, schließe ich daraus, daß du sonst jeden Tag onaniert. Wie dem auch sei, sowas kommt bei jedem mal vor, daß "er" auch mal weniger Lust hat zu stehen. Der Erektionsreflex ist ein sehr komplexer Ablauf und damit aus vielen Gründen störanfällig. Sei zufrieden, wenn dein Penis kurz steif wird, in den Händen eines hübschen Mädchens wird er stehen bleiben.
Es ist alles ungerecht verteilt. Die einen hier im Forum leiden darunter, daß sie ohne sexuelle Stimulation eine Latte bekommen, da muß es dann auch Jungs geben, die schnell erschlaffen. Je weniger du dir da einen Kopf drum machst, desto schneller ist das wieder vorbei.
Übrigens ist die Ejakulation bei Stimulation der Eichel nicht an eine Erektion gebunden.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren