Rauchen während der Schwangerschaft

Ich habe mal gehört dass man 7 Jahre bevor man schwanger werden will mit dem Rauchen aufgehört haben sollte damit das Kind gar kein Schäden mehr davon tragen kann. Ich hasse Frauen die während der Schwangerschaft rauchen oder trinken und finde diesen Meschen sollte das Recht Kinder zu bekommen aberkannt werden. Was denkt ihr darüber?

Antworten (6)
Verhüten!

Wenn ich weiß, dass ich das Trinken oder Rauchen nicht lassen kann, dann kann ich ja wohl für eine sichere Verhütung sorgen, damit ich keine Kinder bekomme.

Hgstosch14 hat schon Recht. Man kann nicht willkürlich per Gesetz bestimmten Müttern verbieten, Kinder zu bekommen. Das wäre ja wie in China, und das will doch hier im Ernst keiner. Aber natürlich ist es sehr schlimm, wenn Frauen rauchen und trinken, während sie schwanger sind. Die armen Kinder können schlimmste Schäden davontragen.

@imacelke

Vielleicht sollte man noch weitergehen und auch allen Leuten mit einem IQ unter 130 verbieten, Kinder in die Welt zu setzen? ;-)

Moderator
@ Antonini47

Wenn man es nicht alleine schafft mit dem Rauchen und Trinken aufzuhören, dann sollte man sich professionelle Hilfe suchen.
Oder bist du etwa der Meinung, das man dann einfach so weiter machen soll wie bisher, egal, ob das Kind dann während der Schwangerschaft geschädigt wird?
Wenn das Kind nach der Geburt, dann vielleicht vom Rauchen und Trinken geschädigt ist, wird sich die Mutter wahrscheinlich auch Vorwürfe machen, das es dazu gekommen ist. Das wird dann bestimmt für die Mutter auch nicht einfach sein, dann dürfte es vielleicht doch einfacher sein damit vorher aufzuhören.

Nikotinabhängikeit und Trunksucht

Wenn das so einfach wäre, einfach mit dem Rauchen und Trinken aufzuhören! Ist es aber nun mal nicht. Und das ändert sich auch nicht, wenn eine Frau schwanger wird. Was soll sie denn machen? Vielleicht das Kind abtreiben?

Hass auf Raucherinnen

Hass ist aber schon ein bisschen heftig, findest du nicht? Ich war selbst lange Jahre starke Raucherin, habe aber als ich schwanger wurde, versucht, damit aufzuhören. Ehrlich! Aber ich war durch diese völlige Abstinenz (mit Rückfällen) so gestresst, dass mein Arzt mir gesagt hat, es wäre besser, gelegentlich doch mal eine Zigarette zu rauchen, weil ich sonst zu sehr unter Stress stehe, und das dem Kind erst recht nicht bekommt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren