Rippenschmerzen beim Abschlagen - was kann da geschädigt sein?

Ich bin mit einem Kumpel letzte Woche zum Golfen gegangen. Das habe ich noch nie gemacht, aber bei den Abschlägen klappte das schon ganz gut. Ich dachte schon, ich wäre ein Talent. Gestern haben wir wieder gespielt und da traten dann beim Abschlagen (beim Durchschwingen) stechende Rippenschmerzen auf. Im Ruhezustand merke ich aber nichts. Was kann diese Schmerzen ausgelöst haben und was ist da wohl geschädigt?

Antworten (4)

Möglicherweise ist nichts gezerrt, sondern durch eine ruckartige Bewegung hat sich ein Wirbel verhakt. So etwas kann sehr schmerzen. Probeweise würde ich mal ein paar Wirbelsäulenausgleichsübungen machen. Wenn es dabei plötzlich Knack macht, dann haben sich die Wirbel wieder enthakt.

Zerrung

Ich tippe auf eine Zerrung. Das kann einem immer mal wieder passieren, wenn man sich vor dem Spiel nicht genügend aufgewärmt hat.

Wenn du noch nie vorher Golf gespielt hattest und dann beim ersten Mal gleich in die Vollen gegangen bist, dann hast du vielleicht nur einen tierischen Muskelkater.
Ich würde mal ein paar Tage abwarten und mich schonen. Wenn es dann nicht besser geworden ist, würde ich einen Arzt aufsuchen, denn dann besteht der Verdacht auf eine Zerrung oder Ähnliches.

Dortmunder

Vielleicht eine rippe geprellt oder so?
vielleicht wäre eine röntgenaufnahme nicht verkehrt! ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren