Sauna und Glaube

Meine frage darf man als eine glaubiger Christ in die sauna zu gehen ist dass ok?

Themen
Antworten (15)
Nackter Christ mit Verstand

Das sind ja an sich schon Ausschlusskriterien..schade das man nicht drauf kommt z. Bsp. die Alternative der privat Sauna anzuführen oder dem fraglichen Christen empfiehlt sich doch eine Toga oder ähnliches überzuwerfen in der Sauna. Man muss ja nicht nackt gehen und man muss sich ja die anderen Menschen nicht ansehen- sonst schaffen es doch die Christen auch sehr gut weg zu sehen -bei Kindesmissbrauch im eigenen Haus zum Beispiel. Sorry für die "spitze" Antwort aber schon allein die Frage kann doch nicht ernst gemeint sein - vor allem wer sollte denn dem "Christen/Menschen" den Saunagang verbieten? Es ist hier immer wieder von einem sog. Gott die Rede. Das ist der den bisher nie jemand kennengelernt hat und wegen dem so viele Menschen leiden müssen und für den so viele Menschen Morden und für den sich so viele Opfern, dem so viele Menschen ihr letztes Geld zahlen ohne zu wissen wo das eigentlich dann hin geht, wegen dem so viele Menschen aus Angst vor ihm die schrecklichsten Dinge tun... schlimm schlimm - das der vielleicht jetzt noch die Sauna verbietet, krass, würde ich mir nicht gefallen lassen.

Gegenfrage: Ist es o.k., wenn man sich nackt zum Christen taufen läßt oder wenn Christus nackt am Kreuz hängt?

Henndrick

Ich denke das es als Christ schon in Ordnung ist eine Sauna aufzusuchen, unser Verstand den wir mitbekommen haben sagt uns schon was gut und gesund für einen ist und saunieren gehört dazu. Wie jeder Christentum praktiziert da gibt es verschiedene Meinungen und die darf auch jeder haben. Was gesund für den Körper ist kann doch nichts schlechtes sein.

135790
Antwort vom 25.08.2016

Mittlerweile sieht das meine Freundin auch anders.
Sauna ist komplett in Ordnung, solange man sich "normal" verhält.

Als sie vor ein paar Monaten auf die Idee kam, komm wir gehen mal in die Sauna, war ich ganz überrascht. Das war vor 2 Jahren noch sehr viel anders.

Im Zweifelsfall gibt es ja auch Geschlechterspezifische Saunen, also reine Männer bzw. Frauensaunen. Das sollte dann schon ok sein. Die Christen, die ich kenne, sind alle eher locker mit solchen Dingen. Extrem strenggläubige kenne ich gar nicht...

In die Sauna gehen ist als Christ absolut okay. Schließlich bedeckst du dich mit einem Handtuch und niemand wird irgendetwas sehen. Die Saune hat nichts an sich was für Christen verboten wäre.

Ist doch ein schreckliches Gottesbild, das manche haben.

Wenn an einem Penis, an einer Scheide, oder an Brüsten etwas nicht in Ordnung wäre, wozu haben wir diese Organe denn dann?

Und einen Sündenfall hat es auch nie gegeben, wir sind o.k. so wie wir sind.

Wer aber darauf besteht, eine “Erbsünde“ zu haben, möge das eben. Aber bringt sowas um Himmels Willen nicht Euren Kindern bei!

Gegen FKK und Sauna spricht doch nichts, und ja klar freut man sich mal an einem schönen Anblick. Aber solange es bei einem Freuen bleibt und man die andere Person nicht belästigt, wo ist denn da das Problem?

Gott hat keinen erigierten Zeigefinger, und Gott heißt bestimmt Nacktheit nicht schlecht. Es ist die Niedrigkeit des Menschens beladen mit irrsinnigen Schuldgefühlen, die das tut.

Es ist die Unfähigkeit des Menschen, welche ihn nicht erkennen lassen will dass der/die Gott erhabener ist, als der menschliche Kleingeist.

Dein Gewissen sowie dein Gott geben dir selbst innerlich die, richtige Antwort.
Das Wort Gottes sagt uns wir sollen din Frau eines anderen nicht begehren , sonst hätten wir in Gedanken ihre Ehe gebrochen

Gott hat die Menschen nackt erschaffen

Gott hat die Menschen nackt erschaffen. Wenn er unbedingt wollte, dass wir immer streng bekleidet sind, hätte er uns auch schon voll bekleidet erschaffen können. Wo er uns doch schon nackt erschaffen hat, wieso sollte er was dagegen haben, wenn wir in bestimmten Situationen auch mal nackt sind?

Außerdem hat Gott uns auch diese Körper mit allen seinen Teilen gegeben (auch Brüste, Hintern, Penis und Scheide). Warum sollten wir uns für etwas von Gott gegebenes schämen? Wenn ich es richtig weiß, sind wir sogar als Abbild Gottes gemacht worden. Sollten wir uns nicht dieser Ehre und diesem Glück FREUEN!?

135790
Stimmt

Nackte Haut bzw. Brust und Schambereich sollte man als gläuber Christ nicht sehen.
Das ist nur den verheirateten gestattet.
Das merke ich immer wieder bei meiner Freundin, sie ist christin und es gibt echt sehr viele Regeln, die mal als normaler nicht unbedingt versteht, aber respektieren sollte.

Nein für Christen ist das nacktsein nicht ok

Einer der überzeugter Christ ist und sein glaube praktiziert würde schnell merken, dass nacktsein mit vor anderen Menschen nicht richtig ist, weil Adam und Eva nach dem SündenFall gemerkt haben das sie nackt sind und sie schÄmten sich dafür.
Der nackte Körper eines Menschen tut in dem sinne eine gewisse Begierde erwecken.

Es kann mir keiner erzählen das wenn eine junge attraktive Dame Splitter nackt vor einem liegt, nackt unter der dusche ihre brüste reibt oder nackt vor einem herläuft das man da nicht mit begehrlichen Augen auf sie schaut.

Lg

Christ in der Sauna

Sauna hat mit Religion nichts zu tun, ebenso wie ein Türkisches Bad mit dem Islam.
Der Mensch kommt nackt auf die Welt, wollte Gott daß wir uns kleiden, hätte er uns problemlos gekleidet gebären lassen können.
Es gibt keine Bibelpassagen, die Prüderie predigen
Daher, Christen und alle anderen Menschen können problemlos in die Sauna
Gott gab dem Menschen auch einen Verstand um selbst zu erkennen, was ihm gut tut und was nicht, Gott warnte auch vor falschen Propheten

Schönes Saunieren

Bitte Belege

Bitte um genaue Angaben zu den Quellen, welche Du für Deine gepostete Meinung hast.

- - Mich interessieren die Formulierungen der zitierten Regeln.

Kommt darauf an ...

Die Bezeichnung "gläubiger Christ" ist hierfür, wie für viele andere "entscheidende" Dinge, nicht genau genug. Dabei geht es ja außerdem nicht um die Sauna selbst, sondern um das Nacktsein; das eigene, und das der anderen, und dass man sich gegenseitig nackt sieht.

Die weltweit meisten, die sich als "gläubige Christen" verstehen, haben sicherlich keinerlei Schwierigkeiten damit. Es gibt aber christliche Glaubensgemeinschaften, die eine sehr drastische Art von Keuschheit und Prüderie predigen, wodurch es vollkommen ausgeschlossen ist, dass man als Angehöriger einer solchen Glaubensgemeinschaft sich selbst vor andern nackt zeigt oder sich in Situationen begibt, in denen man andere nackt sieht. Da ist es teilweise sogar sündhaft, den eigenen Ehepartner nackt zu sehen: Um Kinder zu zeugen, muss dann unbedingt absolute Dunkelheit herrschen bzw. es wird die letzte Hülle erst unter der alles zudeckenden Bettdecke ausgezogen! Jede andere sexuelle Betätigung ist für diese Glaubenden dann sowieso große Sünde ...

Wie geschrieben: Die meisten "gläubigen Christen" (Angehörige der "großen" Kirchen) sehen das nicht so - und es steht auch nirgends in der Bibel, dass man so prüde sein muss! Wer aber zu einer solchen speziellen Glaubengemeinschaft gehört (das sind häufig Freikirchen, die im 18. oder 19. Jahrhundert entstanden sind, mt der damals "üblichen" prüden Haltung), der wird sich wohl oder übel zwischen seinem sehr speziellen Glauben und der heute auch unter Christen absolut üblichen Freiheit (auch: der Sauna) entscheiden müssen ...

Ja

Sicher, solange man den Mitsaunagängern nicht mit Predigten auf den Senkel geht. Ansonsten sehe ich keinen Grund warum nicht, ist doch gesund...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema