Leistungsabfall (Ausdauerssport) nach Saunabesuch - ist das nur vorübergehend?

Ich gehe selten in die Sauna. Nun bin ich einen Tag vor einem 10KM-Wettkampf in die Sauna gegangen und bin meine schlechteste Zeit gelaufen. Ich kann mir das nur durch Kraftverlust durch den Saunabesuch erklären. Kann da was dran sein und wie lang würde der Leistungsabfall nach einer Sauna wohl anhalten? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Petra

Themen
Antworten (5)

Ich gehe grundsätzlich nach einem anstrengenden Training in die Sauna. Da schwitze ich mir alle Schlacken aus dem Körper, die Durchblutung wird angeregt, die beanspruchten Muskeln entspannen sich und die Regeneration wird beschleunigt. Vor dem Training mache ich nur ein bisschen Warm up, aber gehe nicht in die Sauna, um nicht auch abzuschlaffen.

@Ernest

Schon möglich. Ich glaube aber eher, dass die Schlappheit gar nicht im Zusammenhang mit dem Saunabesuch stand, sondern dass es eben einfach ein Formtief war, dass sich auch ohne die Sauna eingestellt hätte.

...vielleicht wenn man die Sauna noch nicht gewohnt ist, dass es dann zu solchen Leistungsabfällen kommt? So wie man sich nach einem schwülwarmen Sommertag auch schlapp fühlen kann?

Zoexixi, sie ist aber nicht eine Stunde, sondern einen Tag vor dem Wettkampf in der Sauna gewesen. Deshalb kann der Saunabesuch nicht schuld sein an der schlechten Leistung. So lange dauert das nicht, bis sich der Organismus von dem Saunieren erholt hat.

Falsche Reihenfolge

Hallo Petra80,

Sauna ist schon gut - aber nicht vor dem Sport, sondern nachher!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren