Schadet ein zu hoher Puls dem Ungeborenen?

Hallo! Eine Freundin ist schwanger und macht noch weiter Sport - das habe sie mit dem Arzt abgesprochen.
Er meint, Sport schadet nicht, solange der Puls nicht zu hoch ist.
Kann sie dem Baby schaden? Wie hoch darf der Puls denn maximal sein?
Wenn der Puls dann doch zu hoch ist, was könnte denn dann passieren?

LH HolyBird

Antworten (3)

Stimmt. Man kann auch in der Schwangerschaft weiter Sport treiben, wenn alles normal verläuft und die Herzfreuquenz ab dem sechsten Moante nicht über 75 Prozent der Maximalleistung beträgt. Wenn der Puls wesentlich höher ist , könnte es sonst zu Herzrhytmusstörungen kommen, und das sollte während der Schwangerschaft natürlich vermieden werden.

Wenn der Arzt deiner Freundin grünes Licht gegeben hat, dann brauchst du doch hier nicht die Panik zu schieben mit der Frage , was alles passieren könnte , wenn....

Schwanger und hoher Puls

Ein hoher Puls ist , je nach dem, erwünscht oder nicht erwünscht. Einer schwangeren Frau würde ich keinen hohen Puls wünschen. Aber wie du schon selber geschrieben hast, ist Sport bei Schwangeren in Ordnung. Ich kenne deine Freundin nicht und weiß auch nicht welchen Sport sie macht und in welchen Pulsbereich sie früher trainiert hat.Aber ich würde sagen nicht über 110 oder 120. Auf die Frage was kann passieren, alles mögliche, je nach dem wie die Schwangerschaft die körperliche Substition deiner Freundin schon verändert hat. Von Kreislaufproblemen bis zur Atemnot. Mehr kann ich dir nicht raten . LG Poison

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren