Scheidung der Eltern ist dringend nötig

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und aufgrund der etwas komplizierten Situation, dachte ich es wäre besser ein neues Thema anzufangen. Erstmal kurz zu mir, ich bin 23 Jahre alt, Einzelkind, und in den letzten Zügen meines Studiums. Aktuell wohne ich wieder Zuhause, werde mir aber nach meinem Abschluss einen Job suchen und plane auch in eine andere Stadt zu ziehen.
Nun zu meinen Eltern:
Wir haben etwa 20 Jahre im Ausland gewohnt, mein Vater hatte dort einen guten Job und wir waren wirklich keine Familie, die sich um Geld sorgen machen musste. Meine Mutter hat früher im Supermarkt gearbeitet und im Ausland dann nicht mehr. Nun ja, vor 4 Jahren ist dann in der Firma etwas vorgefallen. (Was genau, weiß außer mein Vater bis heute niemand.)
Es kam dann aber so, dass mein Vater seine Position dort verloren hat, wir wieder zurück nach Deutschland gezogen sind, er eine Abfindung seitens der Firma abgelehnt hat. Danach hat sich mein Vater eine kleine Selbstständigkeit aufgebaut (auch im Ausland), wofür er auch ein Kredit nehmen musste. Das läuft aber nicht sehr gut und aktuell sucht er nach 4 Jahren 'Jobpause' mit 56 Jahren einen Job. Er hatte sich damals zu dieser guten Position hochgearbeitet und besitzt keinen richtigen Abschluss (Studium/ Ausbildung).
Wir haben ein Haus, welches meine Eltern damals gebaut haben, und soweit ich weíß immer noch abbezahlt wird. Meine Mutter arbeitet nicht, da es mit 55 auch fast nicht möglich ist nach fast 25 Jahren Jobpause überhaupt noch irgendwas zu finden. Zusätzlich kümmert sie sich auch noch um meine Großeltern, was ebenfalls sehr zeitintensiv ist.

Aufjedenfall war die Ehe meiner Eltern noch nie wirklich gut. Seit ich quasi denken kann streiten sie sich und zu häuslicher Gewalt ist es auch schon mehrmals gekommen. Das Thema Scheidung stand schon paar mal auf dem Tisch, aber durchgezogen wurde es nie - mal waren die Gründe, dass meine Kindheit so darunter leiden würde, mal dass es zu kompliziert ist usw. Schlussendlich wars dann immer so, dass nach paar Tagen schweigen einfach so getan wurde als wäre alles normal bis dann eben der nächste Knall kam. Mein Vater hatte in den letzten 20 Jahren 3 Herzinfakte und wenn gestritten wird greift er auch häufig zu Alkohol, was dazu führt das solche Streitigkeiten richtig ausarten.

Momentan ist aufjedenfall auch das Geld knapp, mein Vater mit meiner Tante und Großeltern, mütterlicherseits ebenfalls wegen dem Thema Geld total verstritten. Meine Eltern streiten sich momentan andauernd, da sie nun auch beide immer Zuhause hocken und es wegen den finanziellen Problemen und den Streitigkeiten zwischen meiner Tante und meinem Vater auch immer wieder Grund zum Streit gibt. Zusätzlich belastet es meinen Vater natürlich, dass er keinen Job hat. Er bewirbt sich momentan, aber bis jetzt hat noch nichts so wirklich geklappt, ich hoffe natürlich, dass das irgendwie noch klappt. Er braucht diese Selbstbestätigung, damals hat er quasi nur für die Arbeit gelebt. Ich glaube fest daran, dass er aufgrund der langjährigen Führungsposition im Ausland irgendwas finden wird, natürlich nichts vergleichbares aber ich denke da hat er seine Anforderungen sowieso sehr runtergeschraubt. (Aber das ist ein anderes Thema)

Ich wünsche mir aufjedenfall nichts anderes, als das meine Eltern sich endlich trennen. Ich weiß, dass so eine Scheidung teuer ist und daher wollte ich mal fragen ob jemand vlt schon mal in einer ähnlichen Situation war - also Eltern quasi beide arbeitslos, Haus verkauft, vorerst in Trennung leben?
Mittlerweile sage ich meinen Eltern, auch regelmäßig, dass sie sich trennen müssen, weil das einfach kein Leben ist.
Naja aufjedenfall haben sie es halt nie durchgezogen und gerade in so einer schwierigen finanziellen Situation, wenn man nicht unabhängig ist, ist das ja noch schwerer.
Vielleicht kann mir ja jemand von einer ähnlichen Erfahrung berichten oder mir Rat geben.

Liebe Grüße,

Lisa

Themen
Antworten (1)

Na das klingt kompliziert. Es gibt leider keine pauschale Lösung für deine Situation. Ich glaube aber, damit sich etwas ändert, muss die Initiative von deinen Eltern selbst ausgehen, nicht von dir (auch wenn du vermutlich Recht hast). Wenn das Finanzielle das Problem ist, kann man sich ja auch erst mal trennen, ohne teure Scheidung.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren