Schwanger mit 16?

Hey,
ich bin 16 jahre alt und habe wahnsinnige angst schwanger zu sein. vor ca fünf monaten hatte ich mit meinem damaligen freund ungeschützten geschlechtsverkehr. Allerdings war das von meiner Seite aus ungewollt, weswegen ich auch direkt danach schluss gemacht habe. Jetzt habe ich aber in der letzten zeit ziemlich zugenommen und habe auch öfters mal das Gefühl, dass sich was in meinem bauch bewegt. allerdings bekomme ich immer noch meine Tage. Ich gehe noch zur Schule und eine Schwangerschaft wäre die hölle im moment. Ich weiß ich sollte einfach zur Frauenärztin gehen, aber ich habe so angst das meine eltern das dann rausfinden. Sie würden mich hassen...
ich bin einfach total am Ende und weiß nicht mehr was ich nachen soll!!!

Antworten (11)

Hey, ich versteh dich voll, ich selbst war auch schon mit 15 schwanger und habe zuerst auch gedacht, ach ich nehm halt ein bisschen zu...hatte aber garnicht dran gedacht, das ich vor ca. 5 ½ Monaten mit meinem Freund geschlafen habe...
Als dann aber meine Regel ausgesetzt hat und mir immer übel war hab ich mir halt ein paar Tests besorgt weil ich misstrauisch war... alle drei positiv...
Ich habe es halt zuerst garnicht glauben können und war komplett am Boden zerstört :(( als erstes erzählte ich es meinem Freund, der dann aber trotzdem nicht Schluss mit mir gemacht hat. Er ist dann sogar mit mir zu meinen Eltern gegangen und wir haben es ihnen schonend beigebracht
Zum Glück waren sie nicht zu sauer und ich hab mich entschieden das Kind zu behalten. Und am 28. Dezember kam dann meine kleine Ena auf die Welt ❤🧡💛💚💙💜 Es war ziemlich nervenaufreibend für alle...aber wir sind beide gesund und ich liebe sie🥰 Und das beste ist nämlich: Sie bekommt in ungefähr 3 Monaten eine kleine Schwester:)
Verlier nicht die Hoffnung!! ♡♡
Mia

@lysa

Ich kann das einfach nicht.... allein der gedanke daran von diesem typ schwanger zu sein ist die hölle. Anzeigen kann ich ihn aber auf keinen fall

Um Gottes Willen

... du mußt unbedingt zu einem Frauenarzt -oder einer Frauenärztin gehen. Und dann wirst du sehen, ob Du schwanger bist oder nicht. Und dann läßt Du Dich beraten, entweder bist Du schwanger, dann sprich mit dem Arzt über Deine Ängste vor Deinen Eltern. Oder Du bist nicht schwanger, dann rede über Verhütung. Das Verheimlichen ist dass Schlimmste, geh zu einem Arzt. Auch wenn es Dir schwer fällt, da passiert nichts. Meine Mutter ist mit mir damals gemeinsam zum Frauenarzt gegangen, als ich in die fruchtbare Zeit kam und es wurde über Verhütung gesprochen. Auch wenn Du Dich schämst und Angst hast, geh zum Arzt!

@jessy

Ich weiß sehr viele die sowas erlebt haben möchten es vergessen aber das geht nicht und glaubst du du bist die einzige mit der er das abziehen wird, solchen Männern muss einfach Einhalt geboten werden. Niemand muss sich dafür schamen. Aber wehre muss man sich weil du nicht die einzige bleiben wirst. Es gibt immer Möglichkeiten die du hast. Bitte denk daran das dieser Test nicht immer zu 100% richtig ist. Nur die der frauenärztin sind zu 100% sicher.
Unter den gegebenen Umständen kannst du das Kind abtreiben oder zur Adoption freigeben. Wenn ich könnte wurd ich dir helfen aber mehr als Ratschläge kann ich dir nicht geben.
LG


@lea
Eine Frau kann auch schwanger sein wenn sie ihre Tage bekommt. Es gibt sogar Frauen die bemerken die Schwangerschaft nicht bis zum rage der Geburt, das ist nur ein schwaches Indiz dafür.
LG

Schwanger ??

Wenn du die Regel weiterhin hast kannst du doch gar nicht schwanger sein !!!

@lysa

Was bringt es denn wenn ich ihn anzeige? das würde viel zu viel aufmerksamkeit auf sich ziehen. ich will das ganze einfach nur so schnell wie möglich vergessen.
ich werde morgen in die apotheke gehen und einen ordentlichen schwangerschaftstest kaufen. falls ich tatsächlich schwanger sein sollte, wovon ich stark ausgehe, hab ich aber keine ahnung was ich machen soll... behalten kann ich das kind auf keinen fall

@jessy96

Du solltest zwei Sachen machen zeig den Typen an er hat es nicht anders verdient. Es ist egal was deine Eltern denken, wo das passieren sollte es ist passiert und jetzt solltest du zum gegen Schlag aus holen. Du musst jetzt einfach auf stehen wehr dich, du hast ein recht drauf und überleg dir was du mit dem Kind machen möchtest.
LG

@marsupi

Nein, natürlich möchte ich mein kind nicht " in einem wald gebären". aber das ganze ist nicht so einfach wie es für dich jetzt vllt anhört. wie ich bereits geschrieben habe war der ungeschützte geschlechtsverkehr nicht gerade freiwillig. Eher gesagt genau das gegenteil. Außerdem kann ich es meinen eltern nicht sagen. sie würden mich dafür hassen. sie sind der meinung das sowas in unserer gesellschaftsschicht nicht vorkommt sondern nur bei irgendwelchen assis. ich weiß das hört sich jetzt total bekloppt an aber so denken sie nun einmal. ich bin echt am verzweifeln...

Meine Güte, jetzt denk doch mal logisch!

Wenn Du noch weiter hinwartest, wird es Deine Mum so oder so erfahren.

Stell Dir vor, Du bist wirklich schwanger. Willst Du ihr dann ihr Enkelkind verheimlichen und es einsam in einem Wald gebären und den Wölfen zur Aufzucht geben? Fünf Monate sind auch nicht unbedingt ein geeigneter Zeitpunkt zu einer Abtreibung, und selbst wenn Du Dich zu diesem schweren Schritt entschließen würdest (was Gott verhüten möge), wäre spätestens der nicht mehr zu verheimlichen, da Du für mehrere Tage im Krankenhaus landen würdest. Verkauf das Deiner Mum mal als Blinddarmentzündung...!

Dass ihre Tochter mit 16 andere Männer nicht nur mit Blicken berührt, wird sie sich eh schon denken können. Nicht denken können wird sie sich wahrscheinlich, dass ihre Tochter so dumm war, nicht zu verhüten. Aber das musst Du aushalten; es sind jetzt wichtigere Dinge zu entscheiden.

Deine Familie (Eltern), Freunde usw. werden von dem sich ankündigenden Familienzuwachs (so es denn einer ist) mindestens genauso betroffen sein, was die Alltagsplanung angeht, wie Du (ich vermute ja mal, Du bist noch in Ausbildung und verdienst noch kein eigenes Geld).

*Es ist einfach eine Frage der Fairness Deinen Eltern gegenüber, sie möglichst bald mit den Tatsachen vertraut zu machen.*

Du kannst ja auch jederzeit erst mal zum Frauenarzt und eine Untersuchung (Utraschall, CTG, ...) ohne Wissen Deiner Eltern machen. Dann weißt Du wenigstens, woran Du bist. Und dann die richtigen (fairen) Konsequenzen ziehen.

@lysa

Ich weiß ja selbst, dass das vermutlich am besten wäre... aber ich habe einfach solche Angst, dass meine mum es herausfindet.

@jessy96

Hi
Bevor du Panik schiebst, geh doch erst mal in zu deiner fa und lass einen schwangerschaftstest machen.
LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema