Schwarztee soll schädlich für die Nieren sein, stimmt das?

Hallo!
Ich trinke lieber schwarzen Tee, als Kaffee.
Gestern hörte ich, das Schwarztee schädlich für die Nieren sei.
Da ich das noch nie gehört habe, möchte ich euch fragen, ob das stimmt.
Oder kommt es auf die Menge des Tees an?
Was wißt ihr darüber?
LG peterku

Antworten (5)
@Bellinda79

Auf mich wirkt Schwarzer Tee nicht aufputschend. Es wird zwar immer behauptet, dass das im Schwarzen Tee enthaltene Koffein eine ähnliche Wirkung habe wie das Koffein im Bohnenkaffee, aber das kann ich nicht bestätigen. Schwarzen Tee kann ich noch kurz vorm Schlafengehen trinken, ohne dass mein Schlaf gestört wird.

Hallo! Den Nieren macht der Schwarztee bestimmt nichts aus, aber möglicherweise wirkt zuviel Teein aufputschend auf einige Menschen, sodass sie abends schlechter schlafen können.

Gut für die Nieren

Ich denke, dass es eher gut ist für die Nieren, wenn man viel trinkt. Schwarzer Tee ist noch dazu ein gesundes Getränke, ganz anders als Cola und Fanta.

Ach, was die leute so alles erzählen, wenn der tag lang ist! das kannst du alles in die tonne treten. denk nur an das jahrelange gemecker über kaffee, der angeblich entwässern sollte. und was ist? jetzt soll er sogar vor demenz schützen. alles schwachsinn, was so geredet wird.

Ja, das kommt zum einen auf die Menge an, zum anderen auf die Zubereitung des Tees. Man sollte Schwarztee nie mit kochendem Wasser übergießen, sondern das Wasser zuerst ins Glas, und erst nach 2 Minuten den Teebeutel dazutun. Das Ganze bitte nicht mehr als 3 Minuten ziehen lassen. In allen anderen Fällen werden sonst schädliche Bitterstoffe freigesetzt, die den Nieren schaden können - das allerdings auch erst, wenn man den Tee in Unmengen trinkt!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren