Schwimmflügel auf Reisen (für Erwachsene)

Hallo

Ich mache im März eine Rucksackreise nach Mexiko, und suche eine Lösung damit ich dort beim Schwimmen keine Probleme habe.

Ich habe das Problem das ich im kalten Wasser, aufgrund Krämpfen, die äztlich abgeklärt sind oft nicht schwimmen kann, also während des Krampfes wie ein Stein untergehe. Zuhause ist das kein Problem, da gehe ich halt mit einer Poolnudel ins Wasser an der ich mich im Fall des Falles festhalten kann. Diese sperrigen Dinge bringe ich aber sicher nicht in meinem Rucksack unter. Jetzt suche ich nach ewas aufblasbarem, also einem Schimmreifen oder Schwimmflügerl die man leichter mitnehmen kann.

Aber die sind ja eher für Kinder gemacht, tragen die eine Erwachsene.
Ich hab hier im Forum auch schon gelesen das es Schimmflügerl für Erwachsene gibt, die sind vermutlich sicherer aus ein Reifen nur zum festhalten, der mich dann weil er zu klein ist gar nicht richtig trägt.

Hat jemand schon erfahrungen was hier auf einer Reise besser ist?

Und bitte keine Kommentare das ich schwimmen lernen soll. Ich kann schwimmen, solange mein Körper mitspielt.

LG Annie

Antworten (11)
Danke

Hallo

Ich wollte euch nich einen kurzen Report von meinen Urlaub geben.

Es war wirklich schön in Mexiko, auch das schwimmen in den Cenoten echt traumhaft da hätte ich echt was verpasst wenn ich das nur wegen meiner Schwimmprobleme ausgelassen hätte. Ich hab nich auch Sicher genug gefühlt etwas alleine ins Wasser zu gehen. Ohne Angst das was passiert.

Es gibt in Mexiko viel mehr Leute als bei uns die nicht schimmen können oder sich nicht sicher fühlen. Aslo war es auch für mich gar nicht peinlich so ins Wasser zu gehen und ich hab die Flügerl auch mal an ein paar Mexikanerinnen verborgt.

Also an alle die vor einem ähnlichen Problem stehen. Lasst euch nicht Einschränken sonderen Lebt einfach das Leben und probiert einfach alles aus.

Ich werde die Flügerl sicher wieder mit auf Reisen nehmen, hatte sie auch schon bei meinem letzten Tripp nach Budweis mit im Gepäck. Einfach weil ich mich viel angstfreier im Wasser bewegen kann als mit anderen Hilfen.

LG Annie

Schwimmflügel sind nicht peinlich!

Hallo, ich kann nur Brust schwimmen. Seit einem traumatischen beinahe ertrinken - Erlebnis vor ca. 5 Jahren habe ich panische Angst vor tiefem Wasser und gehe deshalb nur noch mit Schwimmflügeln an den Oberarmen ins Schwimmbad. Selten schauen Halbstarke, tuscheln oder kichern. Alle anderen Badegäste sind eher rücksichtsvoller, wenn sie mich mit den orangen Flügelchen sehen. Ich mache mir die Schwimmflügel schon in der Dusche hin und auch da erst wieder ab. Nur so fühle ich mich sicher, mir ist das gar nicht peinlich und ich wüsste auch nicht, warum ich mich schämen sollte, weil ich mit Mitte 40 noch Schwimmflügel trage. Akut habe ich jetzt einen Bandscheibenvorfall an der hws. Brust schwimmen ist dann eh verboten. Rücken und kraul kann ich nicht. Ich bleibe bei den Schwimmflügeln, habe aber noch gar nicht probiert, wie es mir da mit meiner Rückenverletzung geht. Jedenfalls, Annie, lass Dich nicht beirren. Genieße Deinen Urlaub in Mexiko!

Liebe Grüße
Robert

....Kommentare

@ Angie, Sorry aber a muss ich Annie recht geben, Sie und meine Wenigkeit haben ja geschrieben dass wir mit einer gewissen Behinderung leben (müssen). Und wenn Kinder uns im Schwimmbad gross anschauen dann kann ich das ja durchaus verstehen, aber ich schätze du bist ja kein Kleinkind mehr, und solltest schon ein bisserl Respekt vor behinderten Menschen haben.
Was Du dir dabei denkst ist natürlich deine Sache, aber lauthals dabei loslachen ist eine andere....
Meine Freundin zb. war früher Leistungsschwimmerin und hat von der Materie Wasser wirklich viel Ahnung, und selbst sie hat mich seinerzeit dazu ermutigt Flügeln zu tragen damit ich mich sicher fühle und wir gemeinsam Spaß im Wasser haben können.
@Annie: Dir wünsche ich alles gute und einen wundervollen Urlaub, bin schon gespannt auf deinen Erlebnisbericht!!!
Alles liebe an Dich,
Walter

Danke für eure kommentare

Hallo Walter Hallo Angie

@ Angie: Es geht bei mir nicht um Wasserangst oder Schwimmprobleme sonderen um eine Behinderung, von der ich mich lange genug behindern hab lassen. Natürlich gibt es bessere Schwimmhilfen. Aber wenn du die Frage gelesen hättest wüstest du wie und warum ich zu der Lösung gekommen bin. Und sei mir nicht böse aber für mich sind Leute die mich wegen einer Behinderung verspötten oder nicht für voll nehmen viel peinlicher als alles was mir hilft mein Leben möglichst normal zu leben und mir meine Wünsche und Träume zu erfüllen.

@ Walter: Natürlich werde ich berichten wie es mir ergangen ist. Aber wohl erst mitte April ich bin ja fast 4 Wochen weg.

LG Annie

Naja

Also bitte nicht böse sein, eure Wasserangst, Unsicherheit und schlechte Schwimmkentnisse in allen Ehren, und ich bin sicherlich auch nicht die perfekteste Schwimmerin, aber als Erwachsene(r) Mann/Frau mit Schwimmflügel in ein öffentliches Bad zu gehen würde mir echt nie im Leben einfallen.
Ich würde das als total peinlich empfinden und mich Schämen wenn mich dabei andere Leute sehen würde.
Es gibt doch diese Polonudeln oder Schwimmbretter.
Sorry, aber mit Schwimmflügeln würde ich mir ja wie ein kleines Kind vorkommen.
Angie

Hi Annie

Jedenfalls wünsche ich dir einen wunderschönen Urlaub in Mexico. Ich war vor vielen Jahren in Acapulco und da fiel mir auf das sehr viele Einheimische vor allem erwachsene mit Flügeln ins Wasser gegangen sind. Trotz der nähe zum Meer konnten die meisten dort nicht Schwimmen.
Ich war voriges Jahr in Teneriffa in einem wirklich sehr behindertengerechten Hotel das auf Rollstuhlfahrer ausgerichtet ist. Da gab es ein großes Therapiebecken und ca. 2 Drittel der Badegäste waren mit Schwimmflügeln oder Schwimmkragen ausgestattet, da hat natürlich niemand blöd geschaut wie ich mir noch auf der Liege die Schwimmflügeln übergezogen habe und dann ca 200 Meter zum Pool gegangen bin.
Aber ich bin da so wie du, da ich schon seit ca. 15 Jahren mit den Flügeln Schwimmen gehe sei es daheim im Freibad, Hallenbad oder im Urlaub hab ich mich schon so daran gewöhnt und für mich ist es mittlerweile das normalste auf der Welt mit den Schwimmhilfen ins Wasser zugehen.
Klingt vielleicht blöd, aber ohne fühle ich mich irgendwie "nackt".
Klar, ich bin schon oft im Freundeskreis darauf angesprochen worden warum ich keinen Schwimmkurs machen möchte.
Auch wenn ich jetzt schwimmen lernen würde (was bei mir sicherlich sehr lange dauert) würde ich dann auch nur mit den Flügeln schwimmen gehen, ich fühle mich damit nun mal sicher und das ist die Hauptsache für mich.
Nochmals schönen Urlaub, und du musst mir dann unbedingt berichten wie es Dir in Mexico im Wasser ergangen ist:-)
Alles Liebe,
Walter

Schwimmflügel auf Reisen (für Erwachsene)

Hallo Walter

Danke für deine Antwort.

Ich hab die Flügerl nun das erste mal im Hallenbad getestet. Und ja die Badegäste schauen kurz mal ein wenig aber es spricht einem keiner darauf an, nur ein Bademeister hat mich im Wellenbad ins seichtere Wasser geschickt aber das iat schon ok so.

Eigentlich ist es eine Frage der Sichtweise. Nun sehe ich die Flügerl immer mehr als Hilfsmittel. Damit ich mehr Spaß und Sicherheit im Wasser habe. So wie andere Leute eine Brille brauchen.

Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf den Urlaub. Da ich die lezten Jahre nie viel unterwegs war, auch weil es peinlich ist wenn man irgenwo hinfällt und nicht mehr auf kann. Aber nun mit meinen Freund wird das schon gehen. Und ich freue mich auch schon das ich dieses mal auch ohne ihm ins Wasser kann oder mal ohne ihm Rutschen gehe und nicht mehr angstlich sein wenn weil ich die Schwimmstange am Beckenrand zurücklasse.

Auf jeden Fall freu ich mich auf den Flug in 3 Wochen

LG Annie

Hallo Annie

Mit geht es so ähnlich wie dir, nur dass ich fast nicht schwimmen kann und eine körperliche behinderung habe. Im Hallenbad oder im sommer im Freibad trage ich immer Schwimmflügel auch dort wo ich stehen kann, sie geben mir einfach ein gefühl der Sicherheit und sie signalisieren natürlich den anderen Badegästen dass ich nicht Schwimmen kann.
Hatte es früher auch mit einer Schwimmweste probiert, fühlte mich damit auch sehr sicher, aber das Ding waf einfach zu sperrig zum transportiere .
Eine Schwimmnudel kam für mich nie in frage weil ich 1. Die Hände nicht frei habe, und 2. Ich davon abrutschen kann.
Ich kann dir die Flügerln wirklich empfehlen und da du sie ja in Erwachsenengrösse ab 60 kg hast werden sie dich sicher und zuverlässig tragen.
Klar gucken die Leute anfangs ein wenig wenn ein 40jähriger mit Flügerln ins Wasser steigt, aber so richtig blöd geglotzt hat noch niemand, auch blöde sprüche habe ich noch nie gehört.
Ganz im Gegenteil, die meisten verhalten sich sogar sehr rücksichtsvoll und manche fragen auch ob sie mir beim rein oder rausgehen helfen können.
Aber du hast recht, Schwimmen mit den flügerln erinnert mich auch immer an meine Kindheit/Jugend.
Wenn du noch fragen hast, nur zu!!!
Ganz liebe Grüsse,
Walter

Danke erst mal für die beiden Antworten.

ich hab mir eure Antworten durchgelesen und war dann heute mal einkaufen und hab mir ein paar Schwimmflügel (für Erwachsene ab 60 kg) und eine aufblasbare Schwimmnudel gekauft.

War dann heute abends bei meiner Oma im Indoorpool und hab mich mal durch getestet, aber das Ergebnis war etwas durchwachsen. Die Poolnudel hat nicht so wirklich überzeugt. Die knickt ein wenn ich mich mit einer Hand drauf lasse. So einen richtig gutes Gefühl habe ich mit der Schwimmnudel nicht, das kann ich mir nicht so recht vorstellen das das funktioniert wenn ich die wirklich brauche und ich wäre wieder so unsicher das ich mich dann ohne Begleitung nicht ins Wasser wagen würde.

Die Schwimmflügerl haben mich erst einmal erst mal ziemlich verwundert, weil auf der Packung ein kleines Kind ist aber es steht für Erwachsene darauf. Sie tragen mich aber ganz gut fühlten sich beim Tragen auch ganz gut an und störren beim Schwimmen kaum, auch wenn ich mir vorkam wie ein kleines Mädchen, aber das ist wohl so weil ich sie mit Kind sein verbinde, also für Zuhause wäre das ein NoGo, aber da ich ja eh so weit weg fliege und mich dort niemand kennt ginge es vielleicht. Es ist vermutlich auch etwas Gewönungssachen, sich an die Flügerl zu gewöhnen. Außerdem kann ich mit denen wirklich alleine ins Wasser gehen. Wie geht es anderen da wenn ihr so ins Wasser steigt?

Natürlich ist mich klar das keine Rettungswesten sind aber ich kann ja grundsätzlich Schwimmen, und auch wenn ich Probleme im Wasser habe kann ich mich meist ohne Probleme immer gerade im Wasser halten oder an eine Pool Nudel anklammern. Außerdem bin ich ja nicht ganz alleine und mein Freund hat schon gesagt das er auf mich schauen wird.

Danke noch mal an alle die bis jetzt geschrieben haben, wenn jemand noch eine gute Idee hat bin ich natürlich auch dankbar.

LG Annie

Schwimmunterstützung

Hallo Annie
die von Dir genannten Poolnudeln gibt es auch in aufblasbarer Form zu kaufen. Allerdings habe ich nur welche befunden, die aus einer einzigen Luftkammer bestehen, was mir im (vermutlich ja) tiefen Wasser zu unsicher wäre.
Schwimmflügel für Erwachsene nach Gewichtsangabe zu kaufen, wird vermutlich nicht funktionieren. Natürlich sollte die Größenangabe "für Erwachsene" lauten, aber weitergehende Hinweise zum maximal zulässigen Gewicht habe ich bei denen (anders als bei Rettungswesten) noch nie gesehen. Und die vor ein paar Jahren erhältliche, speziell vergrößerte Therapie-Variante scheint nicht mehr am Markt zu sein. Käme wohl das das zu haltende Gewicht an ;.)
Ebenso gibt es einen aufblasbaren Water-fit-belt hier mittlerweile nicht mehr zu kaufen. Ich fand den mit seinen fünf Luftkammern ungemein praktisch, aber im Internet gibt's den wohl nur noch in Übersee zu beziehen.
Bzl. aufblasbar fielen mir sonst noch Schnorchelwesten ein, aber so etwas habe ich noch nicht selber ausprobiert. Und die hätte wohl auch immer nur eine einzige Luftkammer. Was ist, wenn die in ungünstigen Fall undicht wird?
Wenn's denn als Auftrieb an den Armen sein soll und etwas mehr Platz im Rucksack ist, könnte ich mir die (gelben/großen) Kraulquappen für Erwachsene als Unterstützung vorstellen. Die haben zwar auch nur je eine Luftkammer, im inneren aber noch einen Schaumstoffkern, was sie luftleer im Gepäck aber natürlich dann nicht ganz flach zusammenlegen lässt.
Aber bitte nicht vergessen, nichts davon ist eine echte Sicherheitsausrüstung.
Gruß

Hallo Annie,

das stimmt. Du musst beim Kauf der Flügel auf das Tragegewicht achten. Damit der zusätzliche Aufrieb der Schwimmflügel zu deinem Gewicht passt. Als Kind fand ich es mit Schwimmflügeln angenehmer als mit dem Ring. Der hat mit beim Atmen mehr gedrückt als die Flügel. Das ist aber nur Geschmacksache....von mir noch nen Tipp. Ein 4mm Shortie-neoprenanzug nimmt nicht viel platz weg im gepäck...da er am oberkörper anliegt wird der zusätzliche Auftrieb besser verteilt und gibt dir vllt mehr Sicherheit beim Schwimmen.

VG Richi

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren