Sehschwäche wegen Arbeit?

Hi@all!
Ich habe heute einen Sehtest für meinen Führerschein gemacht und habe ihn gerade so bestanden. 100% auf dem rechten und 70 % auf dem linken Auge. Der Optiker meinte die 70 % sind gerade so die grenze zum bestehen und meinte dass es sein kann dass ich eine Brille brauch weil ich auf dem linken Auge schlechter sehe. Meiner meinung nach sehe ich aber perfekt und ich habe überhaupt keine Probleme beim Sehen. Er meinte ich sollte mal zu einem richtig sehtest zum kontrollieren kommen. Allerdings denke ich dass ich vlt weniger auf dem linken Auge gesehen hab weil ich direkt von der Arbeit kam (bin Azubi) und 8 Stunden lang Ablage gemacht habe und deshalb die ganze Zeit auf das Papier geschaut habe. Zudem glaube ich dass es hier auch um geldmacherrei geht damit ich noch einmal komme und einen teureren Sehtest mache.
Kann es sein dass ich schlechter abgeschnitten habe wegen meiner Arbeit oder seh ich wirklich schlechter merke es nur nich, was mir n bissl unlogisch erscheint.
Danke für eure Hilfe!!
Cya Hannes

Antworten (1)

Ich finde, es könnte sein dass du doch schlecht siehst auch wenn du das nichtr meinst .Lass deine Augen doch nachsehen , vielleicht war es ein Versehen

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren