Seit Jahren unerklärliche Knieschmerzen und nichts hilft

Hallo liebe Leute,

nach längerem Durchstöbern der verschiedenen Foren, habe ich mich entschieden, mein Anliegen auch mal hier reinzuschreiben, weil ich mittlerweile echt verzweifelt bin und so langsam nicht mehr weiter weiß. Aber mal von vorne:

Ich bin 23 Jahre alt und schlage mich seit Jahren (5-6) mit dem leidigen Thema Knieschmerzen rum. Betroffen ist und war immer nur das linke Knie. Die Schmerzen sind hauptsächlich links außen, hauptsächlich stechend (i.d.R. plötzlich) oder ziehend/brennend und strahlen gefühlsmäßig teilweise in das komplette Kniegelenk, bis Richtung Fuß aus. Wann das ganze genau angefangen hat, kann ich gar nicht mehr sagen, sprich es gab keinen konkreten "Auslöser" im Sinne eines Unfalls etc. Es war phasenweise auch immer mal besser, aber seit gut einem halben Jahr sind die Schmerzen durchgehend da. Egal ob ich Sport treibe (in meinem Fall Karate oder ab und an ins Fitnessstudio), normal gehe, sitze oder vor lauter Schmerzen mal wieder nicht einschlafen kann.

Ich war mittlerweile bei acht verschiedenen Ärzten und habe auch schon zwei ernsthaftere Diagnosen bekommen: Tractus Iiotibialis Syndrom und Patellaspitzensyndrom. Ersteres wurde durch ein MRT festgestellt, letzteres durch, nennen wir es mal, "professionelles Schauen und Abtasten". Ernsthaft deshalb, weil ich leider auch schon den Satz "Hmm, da ist ja eigentlich nichts" gehört habe.

Habe dementsprechend auch schon eine schöne Palette an "Maßnahmen" und Behandlungen durch:

- Sportpausen
- Kniebandagen (da hab ich mittlerweile eine recht schöne Sammlung)
- Einlagen
- Physiotherapie
- Stoßwellentherapie
- Akkupunktur
- Strom/Wärmebehandlungen
- Kinesiotape und, und, und...

Leider hat nichts von dem den gewünschten Effekt gezeigt und die Schmerzen sind nach wie vor und v.a. stärker als je zuvor, da. Ich bin natürlich keine Expertin auf dem Gebiet, aber hätte nicht irgendwas von diesen Behandlungen mal anschlagen sollen? Und wie kann es sein für ein und dieselbe Art von Schmerzen zwei verschiedene Diagnosen bekommen?
Mir liegt das Thema wirklich am Herzen, weil es mich nicht nur im Sport einschränkt sondern auch im Alltag, und ich bin aktuell auch wieder auf Ärzte-Suche, aber irgendwie ist das Vertrauen weg...
Vielleicht kann mir ja irgendwer helfen oder einen guten Rat geben, der so was ähnliches mitgemacht hat. Langsam zweifle ich nämlich so ein bisschen an mir selbst :/

Liebe Grüße!

Antworten (2)
Seit Jahren unerklärliche Knieschmerzen und nichts hilft?

Falls kein Facharzt mehr helfen kann und dich die Schulmedizin als nicht therapierbar abstempelt, probiere es mal beim Chiropraktiker.
Leider werden die Behandlungen i.d.R. noch nicht durch die öffentlichen Krankenkassen übernommen. Ich habe bisher aber sehr gute Erfahrungen mit dieser ergänzenden Alternative zur Schulmedizin gemacht und kann es nur empfehlen.

Viel Erfolg!

Hi

Warst du schon bei ein Facharzt ?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren