Seit Monaten gerötete, brennende Augenlider - gibt es Hilfe aus der alternativen Medizin?

Seit über einem halben Jahr sind meine Augenlider gerötet und brennen unangenehm. Manchmal sind sie auch geschwollen. Hautarzt, Augenarzt und Hausarzt konnten nicht nachhaltig helfen. Diverse Salben und auch Kortison brachten keine Linderung. Nun setze ich meine Hoffnung in die alternative Medizin. Was könnte mir aus diesem Bereich helfen? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Xsado

Antworten (2)
Kein Cortison

Ich habe etwas vergessen. Bei Demodexmilben (am Auge) darf man kein Cortison nehmen, sonst explodiert die Vermehrungsrate ...

Augenmilben

Das könnte ein Augenmilbenbefall sein, der sich genau so bzw. mit immer wiederkehrender Bindehautentzündung äußert.
Es gibt verschiedene Mittel gegen Augenmilben.
Ich benutze spezielle Augenwischtücher (gegen Demodex am Auge). Sie brennen erst mal sehr stark, allerdings nur außen. Nach ca. 3-5 Minuten sollte man die Augen von außen mit warmem Wasser abwaschen, dann abtrocknen. Das Ganze bei locker geschlossenen Augen. Anschließend creme ich Niveacreme auf die Lider, sonst spannt die Haut schon sehr.
1x/Tag ca. 4 Wochen, dann ist der Spuk vorbei.
Es gibt auch eine spezielle Augenlid-Milben-Waschlotion mit 5% Teebaumöl. Die hilft schon etwas, ist aber nicht stark genug.
Ich benutze die Tücher jetzt seit 2 Wochen und habe kaum noch Milben bzw. Beschwerden an den Augen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren