Kann Antibiotika-Salbe auch langfristig gegen entzündete Pickel helfen?

Wegen hartnäckiger entzündeter Pickel hat mir mein Hautarzt Antibiotika-Salbe verschrieben. Hat auch ganz gut geholfen (nach 14 Tagen), aber nach dem Absetzen dieser Salbe hatte ich wieder das gleiche Problem. Gibt es Antibiotika-Salbe, die auch langfristig wirken oder hätte ich länger diese Salbe auftragen müssen. Wer kann mir dazu Infos geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Chris

Antworten (7)
Tipp für eine gesunde behandlung

Hallo chris,

wie schon erwähnt kannst du eine Antibiotika-Salbe nicht einfach solange einnehmen wie du willst, bzw nach lust und launge. Da solltest du immer auf deinen Arzt hören und sie wirklich nur nehmen wenn sie verschrieben wurde. Es gibt nicht umsonst verschreibungspflichtige Medikamente.

Ich habe auch mit einer unreinen Haut zu kämpfen, und deshalb sehr häufig Pickel im Gesicht und auf dem Rücken. Ich verwende dagegen seit einiger Zeit die Ilon Classic Salbe, das ist eine Salbe aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen, deshalb ist sie auch rezeptfrei erhältlich und du kannst sie ohne Sorgen auch über einen längeren Zeitraum anwenden. Man trägt einfach eine dünne schicht der Salbe auf den entzündeten Pickel auf, wenn möglich soll man ihn abdecken (Pflaster kl. Verband) damit die Salbe dort bleibt wo sie ihre Wirkung entfallen kann.

Hoffe ich konnte dir helfen.
Gute besserung
lg Beate

@Knoellchen

...das sollte er dann aber vorher mit dem Hautarzt absprechen, denn nicht jeder Arzt ist von Teebaumöl überzeugt.

Teebaumöl

Gegen Pickel soll angeblich Teebaumöl gut sein. Das könnte Chris ja mal ausprobieren.

Wahrscheinlich steht sogar auf der Packungsbeilage, wie lange man die Antibiotika-Salbe anwenden muss bzw. darf. Auch im Internet kann man sich die Beipackzettel downloaden.

Wie lange du die Salbe hättest auftragen sollen, hat dir doch sicher der Hautarzt gesagt. Wenn du dich daran nicht mehr erinnern kannst, dann ruf doch kurz an und frag nach. Ist doch nicht so schlimm, mal was zu vergessen. ulli21

Antiobiotika sollte man nicht länger als unbedingt nötig einnehmen oder auftragen. Wenn die entzündeten Pickel so hartnäckig sind, dann geh noch mal zu deinem Hautarzt, damit er dir eine Salbe für die Langzeitbehandlung verschreibt.

Nur kurz nehmen

Bei der Antibiotika-Salbe ist es genau wie bei Antibiotika zum Schlucken, man sollte sie nur eine bestimmte Zeit lang nutzen, da sich sonst Resistenzen bilden können und man dann irgendwann immun gegen das bestimmte Antibiotikum ist. Also nicht langfristig nehmen oder zur Vorbeugung!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren