Sind angeraute Jeans normal oder ein Herstellungsfehler?

Gestern habe ich eine Jeans von "Seven for all mankinds" anprobiert. Paßte super, aber dann entdeckte ich angeraute Stellen und habe dann doch von Kauf abgesehen, weil ich annahm, dies sei ein Herstellungsfehler. Kann es sein, daß das zum Style dieser Jeans gehört? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Joker

Themen
Antworten (3)
Angeraut

Ist die Stelle nur "angeraut", sollte das nicht passieren, m. E. ein echter Reklamationsgrund, wenn die Hose dort reißt. Andererseits leidet ein Baumwollgewebe natürlich schon unter den vielen "Veredelung"smethoden, die es heut so gibt, die vielen Waschvorgänge mit oder ohne Steine, Sandstrahlen usw. Schließlich habe ich bei Stretchjeans aus China ("Miss Anna") mehrfach schwache Stellen gesehen, an denen der Stoff extrem leicht reißt, z. B. dicht unterhalb von Gürtelschlaufen: Materialfehler, der nichts mit den Oberflächen-Behandlungen zu tun hat.

Aber es gibt doch auch Hosen bei denen muss das so sein oder? "Used Look" oder so. :P

Die würde ich nicht kaufen! Eine Kollegin hatte vor kurzem auch so eine mit einer rauen Stelle am Oberschenkel. Als sie sich im Büro hingesetzt hat, ist die Hose an der Stelle gerissen!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren