Sind Muskelschmerzen nach langer Laufpause normal?

Verletzungsbedingt mußte ich sechs Wochen mit dem Laufen aufhören. Nun bin ich gestern endlich wieder eine kleine Runde (fünf KM) gelaufen und habe heute einen tierischen Muskelkater, obwohl ich vor der Verletzung problemlos zehn Kilometer regelmäßig gelaufen bin. Ist das eigendlich normal oder welchen Fehler habe ich gemacht, was meint ihr? Danke vielmals für euere Beiträge dazu. Gruß, Sunnypunkie

Antworten (5)
Das ist normal

Hi, da brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Das ist normal. Ich musste wegen einer Achillessehnenreizung auch sechs Wochen lang aussetzen. Und als ich dann wieder anfangen habe, war ich nach kurzer Zeit völlig außer Puste. Man verliert unheimlich schnell an Kondition, wenn man nicht ständig am Ball bleibt.

Wenn du ein geübter Läufer bist, dann wirst du ja wohl keine Anfängerfehler gemacht haben wie Laufen gehen ohne vorheriges warm up usw.?

Der Muskelkater zeigt dir, dass du in den sechs Wochen Laufpause doch ziemlich abgebaut hast. Da waren fünf Kilometer gleich zu Beginn wohl doch zu viel. Ich würde jetzt mal von vorn anfangen und wenn der Muskelkater weg ist, mit einem, dann zwei Kilometern wieder langsam auf meine vorherige Form kommen.

Muskelkater

Hallo, ja das ist normal! Wenn du muskelkater verhindern willst, dann kauf dir calzium magnesium kapseln, dann spürst du nichts mehr!
Lieber gruss

Normal

Du bist ja immer regelmäsig gelaufen.Du hattest ja jetzt eine Pause, jetzt müssen sich deine Muskeln erst wieder ans regelmäßige laufen gewöhnen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren