Sind Sprintübungen auf einer 50m Bahn in der Halle effektiv?

Von Frühling bis Herbst mache ich meine Sprintübungen natürlich draußen im Stadion, aber wie kann ich im Winter weiter trainieren? In einer Halle haben wir nur eine fünfzig Meter Bahn. Kann man auf so einer kurzen Strecke wirklich effektiv trainieren oder sollte ich doch bei Kälte nach draußen? Wie macht ihr das?

Themen
Antworten (7)
50m reicht weitgehend :-)

Mit 50m kann man fast alles trainieren, was ein Sprinter braucht. 30/35m-Beschleunigungsläufe, Frequenzläufe ... Sprungübungen ... und über Pendelstaffeln o. ä. auch die Sprintausdauer ...

@Eva

...und das, ohne zwischendurch eine Pause einzulegen? Respekt! :-)

@Bella250

Erinnere mich bloß nicht an die Bundesjugendspiele! Ich habe für die 50 Meter knapp 10 Sekunden gebraucht.

Ich kann mich dunkel an eines dieser schrecklichen Bundesjugendspiele erinnern. Da mussten wir 50 Meter auf Schnelligkeit laufen. Also kann eine 50 Meterbahn so verkehrt nicht sein, auch wenn es bei Wettbewerben ja wohl immer um 100 Meter geht.

50 Meter Bahnen sind nicht optimal, aber besser als nichts. Also warum nicht im Winter darauf Sprinttraining machen? Jonas

50 Meter bringen nichts

Hallo! Wenn es nicht gerade minus 20 Grad sind, würde ich draußen trainieren. Eine Strecke von 50 Metern ist einfach zu kurz, um da effektiv Sprinttraining machen zu können. Bei 100 Metern sähe das schon anders aus.

Vielleicht in der Halle nicht den Sprint von A nach B sondern im Kreis laufen? Oder im Zusammenhang damit Intervallläufe machen? ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren