Sollte man bei Brustkrebs auch die Eierstöcke entfernen, sind dann die Heilungschancen größer?

Hallo! Meine beste Freundin hat Brustkrebs und ihr wurden beide Brüste abgenommen. Heute erzählte sie mir, daß der Arzt mit ihr besprochen hane, daß es besser wäre, auch noch die Eierstöcke zu entfernen. Weil die Eierstöcke noch soviele Hormone produzieren, daß mit einem weitern Krebswachstum zu rechnen ist. Jetzt möchte ich euch fragen, ob ihr euch damit auskennt. Sollte man wirklich die Eierstöcke entfernen? Wer kann mir eine Antwort geben? Ich mache mir Sorgen um meine Freundin. Vielen Dank! Herzliche Grüße Magoo

Antworten (3)
@playergiirl

Ich meine auch. Allerdings war bei ihr wohl der Grund, dass sie die entsprechenden Krebsgene in sich getragen hat.
Bei Magoos Freundin wäre natürlich wichtig zu wissen, wie alt sie ist und ob sie die Familienplanung schon abgeschlossen hat. Wenn sie sich nämlich noch Kinder wünscht, wäre die Entfernung der Eierstöcke eine vielleicht ebenso große psychische Belastung wie das Wissen um die Gefahr, an Krebs zu erkranken.

Hat sich Angelina Jolie nicht aus Angst vor Krebs die Brüste und die Eierstöcke entfernen lassen?

Die Eierstöcke zu entfernen hat in den Fällen Sinn, wenn ein Tumor horonabhängig ist. In den Eierstöcken werden ja Hormone produziert.
Ist der Tumor hormonunabhängig, dann ist die Entfernung der Eierstöcke eigentlich unsinnig.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren