Sollte man auch kleine Knoten sofort untersuchen lassen?

Hallo! In meiner rechten Brust fühle ich einen kleinen Knoten. Vorgestern fühlte ich ihn zum ersten Mal. Gestern und heute habe ich noch einmal getastet und der Knoten ist nicht weggegangen. Die linke Brust ist ganz weich, also ist da etwas in der rechten Brust. Sollte ich noch abwarten, weil der Knoten wirklich klein ist? Oder doch morgen noch zum Frauenarzt gehen? Was würdet ihr tun? Könnt ihr mir bitte weiterhelfen? Vielen Dank und herzliche Grüße Melinda

Antworten (4)

Ich bin eher ein Schisser, renne immer bei jeder kleinsten Veränderung zum Arzt.

Richtig, es spielt schon auch eine Rolle, wie man die eigene Brust richtig abtastet. Wenn man das nicht richtig macht, kann man sich auch verrückt machen und fühlt ständig irgendwelche Knoten, obwohl das gar keine sind.

Ja, bei einem normalen Zyklus verändern sich die Drüsen sowohl in der Brust als auch unter den Armen in den Achseln. Das sollte man einfach mal zwei Monate beobachten und wenn man dann unsicher ist, kann man immer noch zum Frauenarzt gehen, um das abklären zu lassen.

In den gynäkologischen Praxen liegen auch kleine Merkblätter aus, wie man die Brust richtig abtastet.

Knoten in der Brust

Es kommt auch drauf an wie alt man ist. Wenn man sich im normalen fraulischen monatlichen Zyklus befindet, verändert sich die Brust im Zyklus, das heißt die Drüsen werden auch mal diecker und das kann man als Knoten empfinden, obwohl das dann kein Knoten ist.

Aber wenn man eben schon älter ist und eigentlich fast in den Wechseljahren sich befindet, sollte man jegliche Veränderungen in der Brust sehr ernst nehmen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren