Wie kann ich meine Frau im Kampf gegen den Brustkrebs unterstützen? Suche Erfahrungsberichte

Hallo. Meine Frau hat vor 5 Jahren die Diagnose Brustkrebs bekommen und hat wirklich eine lange harte Zeit hinter sich. Heute ist sie wie es aussieht wieder vom Krebs befallen, sie hat Knochenmetastasen. Auf die Medikamente sprang sie mit heftigen Nebenwirkungen an und nimmt jetzt Opiate um die Schmerzen auszuhalten. Ich weiß nicht mehr, wie ich sie weiterhin unterstützen kann. Ich versuche für sie da zu sein, bin aber auch vollkommen am Ende. Vielleicht finden hier sich Menschen mit ähnlichen Schicksalen? Wie seid ihr mit der Situation umgegangen?

Antworten (3)

Meine Tante ist an Brustkrebs gestorben. Die Ärzte konnten nichts mehr für sie tun außer die Schmerzen zu lindern. Aber durch die Liebe in unserer Familie und auch durch die Besuche des Pfarrers und die Gebete der Gemeinde, haben wir diese letzten Jahre so gut es eben ging, "gestaltet".
Ich wünsche dir viel Kraft und gute Menschen, die euch beistehen.

Was man als Angehöriger tun kann

Lieber stoepke,
das ist eine schlimme Situation für deine Frau als Betroffene und für dich als Angehöriger. Die Schmerzen sind das Eine, da könnte vielleicht ein richtiger Schmerztherapeut helfen (googeln oder Krankenkasse nach Adresse fragen), aber das Andere sind die Angst und die Unsicherheit, wie das alles weitergehen soll. Da könnte euch möglicherweise eine Selbsthilfegruppe beistehen, damit ihr euch nicht so allein gelassen fühlt. Du musst auch an dich selbst denken und Hilfe annehmen. Es nützt deiner Frau ja nichts, wenn du zusammenbrichst, denn dann ist sie erst recht allein.

Hilfe durch DIFLU

Hallo Stoepke,

die DIFLU Therapie hat bei Respondern teilweise erstaunliches bewirkt. Erkundige dich mal danach. Über diese Tehrapie wird nächstes Jahr aufgrund der Erolge eine klinishce Studie geführt.

VG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren