Sollte man Salat möglichst nicht abends essen, belastet er den Magen?

Hallo, ich war bisher der Meinung, daß es gesund ist, wenn man abends Salat ißt. Darum esse ich mittags in der Kantine eine warme Mahlzeit und abends halt einen reichhaltigen Salat. Heute sagte mir ein Kollege, daß Salat ungesund sein soll, wenn man ihn regelmässig abends ißt. Er soll während man ihn verdaut Giftstoffe absondern und dem Magen und der Leber schaden. Was haltet ihr davon?

Antworten (2)

Wenn man es nicht gewohnt ist kann es zu Blähungen kommen. Eben auch vegetarische Gerichte müssen verdaut werden.

Salat und Verdauung

Generell sollte man darauf achten, nach 18 Uhr nichts mehr zu Essen. Wenn man das in seinen Lebensrhythmus integrieren kann ist das sehr gesund. Egal ob Grüner Salat oder Obstsalat, die Salate müssen auch entsprechend verdaut werden.

Man sollte zumindestens darauf achten, die Salate sofern das möglich ist mit Oel anzurichten, so können die Moleküle besser aufgespaltet werden und die Verdauung ist leichter.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren