Ständige leichte Übelkeit

Hey ihr Lieben.
In den letzten drei bis vier Wochen plagt mich immer wieder eine leichte Übelkeit (ohne Erbrechen, mal leichter und mal stärker), selten auch mal leichte Schmerzen im Bauch und vor drei Wochen hatte ich einen Anfall von Hungergefühl, der richtig schmerzhaft wurde. War dann vor einer Woche beim Arzt, der mir erst n Mittel für Durchfall und noch eins gegen Bauchkrämpfe verschrieben hat. Damit sollte es dann besser werden, tat es aber nicht. Bin dann am Montag nochmal hin, ohne Untersuchung diagnostizierte er eine leicht gereizte Magenschleimhaut. Hab jetzt seit n paar Tagen Verstopfung, die hatte ich davor auch immer schon mal, und bekam dann vom Doc einen Protonenpumpenhemmer, was ja eigentlich gegen Sodbrennen ist, das hab ich aber gar nicht. Soll wohl dazu sein, dass die Schleimhaut sich regeneriert. Muss zudem Schonkost machen, aber das Hungergefühl bereitet mir eher mehr Schmerzen im Magen, zumal ich auf der Arbeit eh nicht wirklich zum Essen komme.
Ich bin nun mit meinem eigenen Latein am Ende, weil meine Symptome nicht so ganz zu einer Gastritis passen. Okay, hatte die Übelkeit (auch mit Erbrechen) vor ein paar Monaten schon mal, aber damals gab sich das wieder nach ein paar Wochen. Iberogast hat mir gegen die Übelkeit auch nicht geholfen.. Ich weiß, dies hier ist kein Arzt-Ersatz, aber vielleicht hat ja jemand das Gleiche oder ne Idee, was es sein könnte.

Liebe Grüße,
Nika

Antworten (1)

Könnte auch psychische Ursachen haben, ich hab das manchmal auch, verbunden mit einer leichten Panik. Keine Ahnung woher das kommt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren