Ist durch Laktoseintoleranz morgendliche Übelkeit möglich?

Seit einigen Tagen ist mir morgens nach dem Teetrinken speiübel (ich bin aber nicht schwanger!). Ich trinke den Tee immer mit Milch und sonst esse ich bis mittags nichts mehr. Kann es vielleicht sein, daß ich dadurch eine Laktoseintoleranz bekommen habe? Was meint ihr? Gruß, Lippilotta

Antworten (2)

Bei Verdacht auf eine Laktoseintoleranz sollte man einfach mal die übliche Milch weglassen, dann kann man wahrscheinlich besser einschätzen, ob man eine Laktoseintoerlanz entwickelt hat.

Laktoseintoleranz

Der morgendliche Kaffee oder der Tee mit Milch kann durchaus ein Hinweis darauf sein, dass man eine Laktoseintoerlanz hat. Man sollte bei Verdacht einen Arzt aufsuchen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren