Symptome und erste Anzeichen einer Blinddarmentzündung

Also, die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung sind meist krampfartige Bauchschmerzen. Der Blinddarm selbst liegt im rechten Bauchteil und misst 7cm. Die Entzündung selbst kann durch Infektionen mit Krankheitserregern oder aber auch durch Verlegung, zum Beispiel mit Fremdkörpern wie Kirschkernen entstehen. Erste Anzeichen hierfür sind Schmerzen im re. Unterbauch. Auch Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen und sogar Darmlähmung können weitere Symptome sein. Dann sollte man schleunigst einen Arzt aufsuchen, weil es sonst zum Durchbruch kommen könnte.

Antworten (1)
Blinddarmdurchbruch

Bei einem Blinddarmdurchbruch kann man sogar sterben, hab ich mal gehört. Wenn man so starke Schmerzen hat, wird man schon von Natur aus etwas unternehmen damit es aufhört. Bis zum Durchbruch sollte es also gar nicht erst kommen. Ich hab gar nicht gewusst dass Kirschkerne so eine Blinddarmentzündung auslösen können, gut zu wissen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren