Teilbeschneidung aus kosmetischen Gründen

Guten Tag,

ich bin 22 und möchte mich aus kosmetischen Gründen Teil-beschneiden lassen, also quasi die Vorhaut kürzen. Da dieser Eingriff schwieriger sein soll als eine volle Beschneidung, ist es mir besonders wichtig, einen routinierten und professionellen Arzt ausfindig zu machen. Generell habe ich Fragen zu dem "wo/wie" der Beschneidung.
(1) Kann man im Krankenhaus genauso einen Termin für eine (kosmetische) Beschneidung machen wie in einer Praxis? Ist eines von beidem zu empfehlen?
(2) Kann ich die OP wohl von der Kasse gezahlt kriegen, wenn ich sage, dass ich mit der Vorhaut nicht mit Kondom verhüten kann?
(3) Worauf muss oder kann ich bei der Wahl des Arztes achten?
(4) Kann ich vorher schon wissen, wie teuer eine Beschneidung bei einem bestimmten Arzt wird?

Lieben Gruß

Antworten (1)

Die Krankenkasse wird dir die OP sicher nicht bezahlen. Warum auch? Du bist ja nicht krank. Also bist du Privatpatient und kannst die an alle niedergelassenen Urologen und Chrirurgen wenden, auch an die in Krankenhäusern, weil diese Privatpatienten behandeln.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren