Traumjob - oder doch nicht

Was soll man tun wenn man nicht so den super Job hat und wenn man dachte es wäre der Traumjob? Sollte man sich was neues suchen oder bringt jeder Job eine Haken mit sich?

Antworten (5)
Henndrick

Jeder sollte aber versuchen positiv zu denken und nach vorne schauen, es gibt meistens für alles eine Lösung, nur kommt man nicht immer gleich darauf. Das ist wohl richtig das es selten ...den Traumjob....gibt aber es gibt bestimmt für jeden einen Job wo das positive überwiegt und wo man dann gerne hingeht.

Traumjob nur im Schlaraffenland

Morgens um Sieben ist die Welt noch in Ordnung. Oder: Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Doch doch kamen die Vorgesetzten, Kollegen oder Mitarbeiter. Und die Hoffnung starb wieder einmal zuletzt....................

Henndrick

Es gibt selten den Traumjob, es ist aber nun so das die positiven Dinge überwiegen sollten so das jeder auch gerne zur Arbeit geht. Das Bauchgefühl muss dabei schon ein gutes sein.

Bauchgefühl

Das kennt bestimmt jeder, der schon länger im Berufsleben ist... Ja, viele Jobs hören sich erstmal toll an und man stellt sich vor es ist der Traumjob. Meist bröckelt die Vorstellung recht schnell. Es gibt so viele Faktoren, die das Wohlfühlen im Job beeinflussen. Manchmal kann es nur an bescheuerten Kollegen liegen und die Arbeit an sich ist wie für einen gemacht. Trotzdem geht man dann nicht gerne zur Arbeit. Oder eben anders herum, das Umfeld und das Miteinander ist angenehm und der Job an sich macht keinen Spaß oder fordert einen nicht oder eben es wird zu viel verlangt. Das kann glaube ich nur jeder für sich entscheiden. Aber wenn du schon schreibst, es ist nicht so der super Job, dann suche doch einfach schon mal nebenbei und schaue was es für andere Möglichkeiten gibt. Meiner Erfahrung nach gibt es immer "Haken", die Frage ist nur wie groß und wie wichtig für dich selbst.

Henndrick

Ein alter Bericht, aber ein Thema was mich sehr interessiert. Wenn man nicht so den Super Job hat und sich auf seiner Arbeit nicht wohl fühlt und jemand nur noch mit Magengrummeln dort hingeht, dann ist es an der Zeit sich was anderes zu suchen denn solche Umstände machen einen auf Dauer krank. Man weis zwar nicht was einen im neuen Job erwartet aber man weis was man nicht mehr will. Natürlich kann jeder Job auch einen Haken haben, aber man muss damit Leben können und mit einem guten Gefühl hingehen. Man verbringt schließlich viel Zeit auf der Arbeit.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren