Unsicherheit Wirkung der Pille

Hallo,
Ich bräuchte Rat von Jemand, der sich auskennt.
Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen.
Gleich zu Beginn hatte ich eine Krankeitsphase und hab 2 Wochen Antibiothika genommen- natürlich wirkte da die Pille nicht, hab anschließend auch meine Periode bekommen- keine Schwangerschaft ;)
Danach hab ich die Pille wieder angesetzt und regelmäßig genommen, bloß hab ich oft Durchfall wegen einer Gallenblasenentfernung vor 2 Jahren, die dafür sorgt, dass ich oft nicht lange Essen im Magen behalte.
Seit 2 Wochen ist mit ständig übel- anfang dachte ich mir nichts, weil ich oft solche Phasen wegen der Galle hab, aber es wird immer kurioser: morgens starke Übelkeit, Ekel, wenn ich manches Essen bloß sehe oder rieche... Übelkeit nach dem Sex heute auch schon.
Dazu kommt, dass ich den 2. Pillenstreifen ohne Pause grad nehme, bin bei Pille 6- weil ich in Urlaub war und meine Periode zurückhalten wollte. Die Frage ist jetzt- ob ein Schwangerschaftstest wirksam ist, wenn ich ihn mache? Ob die Übelkeit begründet ist?
Ich würde dringend Rat brauchen!!!

Antworten (1)
Moderator
@Aurelie

Es ist eigentlich erst einmal egal, wie und warum du Verhütest und was es für Gründe gab, dass die Pille nicht wirken könnte. Es gibt kein 100% sicheres Verhütungsmittel. Wenn du Sex hast, kannst du auch schwanger werden. Mit der Einnahme der Pille verringerst du nur erheblich die Chancen. Leider gibt es eben noch genügend Faktoren im menschlichen Körper, die die Wirkung beeinflussen. Ein Schwangerschaftstest zeigt frühestens 10 Tage nach dem Geschlechtsverkehr ein Ergebnis, also auch bei dir.

Die Pille auf Teufel komm raus durchzunehmen ist meiner Meinung nach eine schlechte Idee. Weil du damit deinen ganzen Hormonhaushalt auf den Kopf stellst.

Die Pille hat immer noch viele Nebenwirkungen und ist deshalb Verschreibungspflichtig.

Abgesehen davon beeinflussen nicht alle Antibiotika die Wirkung der Pille. Wenn dein Arzt das weiß, achtet er darauf, ich frag immer extra noch einmal. Behälst du die Pille 2 Stunden im Magen ist die Wirkung ebenso gewährleistet. Mein Tipp: Geh zum Frauenarzt und lass das abklären. Wo ist das Problem?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren