Verschwinden Gallensteine von alleine, wenn man sich richtig ernährt?

Mein Bruder hat Gallensteine und oft Schmerzen, besonders nach dem Essen.
Würden die Gallensteine von alleine verschwinden, wenn er sich an bestimmte Regeln hält, bestimmte Nahrungsmittel einfach weglässt?

Lg Thomas

Antworten (6)
Gallensteine sind verschwunden

Hallo
Ich hatte einige kirschgroße Gallensteine.
Gestern war ich bein Ultaschall----- alle sind verchwunden !!!
Ich hatte zucor wochenlang Blähungen und Schmerzen.Dachte wegen der Galle.
Da waren keine Steine mehr. Habe wohl Magenschleimhautentzündung.
Ich habe ca. 2 Wochen zuvor angefangen alle möglichen Hausmittel gegen Gallensteine zu nehmen. Löwenzahnsirup, einige male am Tag 1 EL Apfelessig in ein Glas warmes Wasser, viel Pfefferminztee und 2 Tage Flohsamen. Schmerztabletten halfen mir nicht. Nur die gute alte Wärmeflasche.
Meine Gallensteine haben sich in den letzten 2 Jahren scheinbar aufgelöst, sind nun einfach verchwunden.
Da bin ich total erleichtert. Mir wurde immer eine OP empfohlen.

Möglicherweise könnte man mit der richtigen Ernährung der Bildung von Gallensteinen vorbeugen, aber wenn sie schon da sind, funktioniert das nicht mehr.

Von allein verschwinden die Gallensteine wohl kaum, aber man kann sie notfalls zertrümmern. War dein Bruder denn schon mal beim Arzt deswegen?

Gallensteine

@tabasco

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Medikamente/Prostatamittel/Forum/173371.php

Gallensteine

Ich hatte im Oktober letzten Jahres eine Gallenblasenentzündung, bei deren Diagnostik kirschgroße Gallensteine festgestellt wurden. Nun legte man mir natürlich sofort eine OP nahe, was ich so gar nicht wollte. Zum Glück fand ich Ihren Beitrgag vom 5/13 und legte los:3 EL Öl tgl., 30g Lecithin (aus der Apotheke) zusammen mit 30 g Eiweißpulver in 300ml H-Milch dazu wenig Kohlenhydrate am Tag. 6 Wochen später die Enttäuschung..Gallensteine (bis 13 mm große) noch immer da.
Daraufhin wieder schwungvolle Rede für die Notwendigkeit einer OP. Ich versuchte es wieder mit Lecithin von dm, weil ich sichergehen wollte, dass ich auch das "richtige" nehme. Dieser Zeitraum ist jetzt Ende Februar zu Ende.In diesem Zeitraum hatte ich 2 kolikähnliche "Zustände" - eher ein Gefühl als ob mir jemand einen Fußball in den Oberbauch drückt, ich musste umhertigern und immerzu aufs clo... - 'ne Kolik stellte ich mir anders vor, naja...Kann ich in meiner Behandlung was optimieren? Vielleicht Lecithin in O-Saft o.ä.? Ich hätte denTriumph und meine Gallenblase so gerne auf meiner Seite :-) 

Vielen Dank und viele Grüße

Verschwinden Gallensteine von alleine, wenn man sich richtig ernährt?

NEIN...., nur mit Ernährungsumstellung geht da mal nix.

Hier lesen:

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Gallensteine/Forum/162529.php

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren