Warum dauert es so lange, bis eine Bachblüten-Therapie anschlägt?

Mein kleiner Enkel ist sehr unruhig und meine Tochter hat lange nach einer geeigneten Therapie gesucht, die den Jungen berhuhigen könnte. Sie hat sich für eine Bachblüten-Therapie entschieden. Allerdings sollen die Bachblüten gegen ADHS erst nach Monaten der Behandlung anschlagen, obwohl man die Tropfen sechs Mal am Tag geben soll. Aus welchem Grund dauert es so schrecklich lange, bis die Therapie anschlägt? Ich wäre ihnen dankbar, wenn sie eine Antwort auf meine Frage geben würden. Vielen dank! Viola

Antworten (3)
Hans1803

Hiiii

Ich denk mal weil jeder Körper anders ist, & jeder unterschiedlich lange braucht..
Wenn nicht, dann geh zu deinem Arzt & frag da mal nach.. Und falls du keinen Arzt hast, dann geh mal auf www.medikompass.de da gibst du deine PLZ ein, und das System von denen verät dir, zu welchem Arzt du in deiner Gegend gehen sollst, bei dem du 1. nicht lange braucht, der dich 2. schnell behandelt, und 3. der auch noch gute Bewertungen hat.

Probier es einfach mal aus.

Gruß :-)

Bachblütentherapie und ADHS

Die Bachblütentherapie schlägt bei ADHS erst spät an, man sollte auf jeden Fall die Bachblütentherapie mit anderen alternativen Heilungsmethoden kombinieren. Entspannungsübungen und Yoga sind gut.

Bei Kindern ist es natürlich auch sehr wichtig, dass sie sich so richtig auspowern und die überschüssige Energie los werden.

Alternative Heilmethoden

Alle Methoden und Anwendungen, die auf pflanzlicher Basis beruhen dauern etwas länger, bis man Erfolge sieht. Gerade bei ADHS ist es schwierig schon nach wenigen Tagen Erfolge zu haben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren