Warum hat sie mich bestohlen?

Ich franz.62 J., in bremen habe ca. 7 jahre eine beziehung.am anfang lief es ganz nett. aber ich bemerkte eine gewisse psychische probematik.ich geschiedener mann, welcher sie jahrelang betrogen hat tauchte nach 10 jähriger scheidung bei familienfeiern immer noch auf.auch hette sie einen puren ekel auf alle körperflüssigkeiten.also der sex lief vorn und hinten nicht.auch wurde dazu ausschließlich ihre hand benutzt. bei besuchen ihrer tochter bemerkt ich, dass sie ein völlig anderer mensch wurde, die psyche ging total iun den keller.die hände wurden eiskalt und das gesicht schneeweiss.die tochter, habe ich erst sehr spät erfahren, war schon jahrelang in psychatrischer behandlung.im dezember 2011 zog ich in das haus meiner partnerin.hier habe ich schon vorher sehr viel renoviet und diverse möbel gekauft.im sommer 2012 kam es zum eklat mit der tochter, wegen ein bißchen milch für ihr müsli.durch das seltsame verhalten meiner bekannten bei diesem disput, sagte ich ihr sie sollte doch auch einmal einen psychotherapeuten aufsuchen um ihre vergangenheit aufzuarbeiten.keine antwort.im november machte ich meiner bekannten den vorschlag auszuziehen, um den druck von ihr und der tochter etwas abzumildern.unsere beziehnung sollte aber weiter gehen.eine woche später hat sie mir 3100 euro aus meinem geldversteck gestohlen.erst duch die kriminalpolizei, der beamte baute ihr eine brücke, hat sie mir 2100 euro zukommen lassen.bin dann hals über kopf ausgezogen und habe bis heute noch kein wort mit ihr gesprochen.gr franz

Antworten (1)
Meister1243
Psychische Belastung

Ursachen für Kriminalität können viele sein. Zum Beispiel Aggressionen, Angst, Selbstschutz, Frust und Depression, Reaktion auf Stress und psychische Belastung, Einflüsse von Drogen oder Alkohol, finanzielle Gründe.

Das Elternhaus spiel oftmales auch eine große Rolle. Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern wie sie Klauen erfahren, kann es dazu führen das sie selbst gewaltätig werden. Auch Gruppenzwang ist häufig sehr stark und mitziehend so das man den Blick für das Richtige verliert. Manche Jugendliche versuchen sich druch Diebstahl, Anerkennung und Respekt bei ihren Freunden oder Mitschülern zu verdienen.

Erwachsene machen dies eher um Kinder vor Armut, Gefahren, Psychischen Abstürzen zu bewahren! Es ist eine Artreflex des Mutterschutzes! Keine Mutter würde ihrem Kind nicht helfen oder beschützen wollen und gegen so auf den falschen Weg!

Es wird für Menschen immer einen Grund für Kriminalität geben, doch ist es nicht der Richtige Weg um Probleme zu lösen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren