Warum werden in den Rundenpausen den Boxern diese "Bügeleisen" unter die Augen gelegt?

Im TV habe ich öfters Boxkämpfe gesehen. Dabei fiel mir auf, dass in den Rundenpausen die meisten Boxer so ein bügeleisenförmiges Stück unter die Augen gelegt wurde. Was soll damit bezweckt werden und aus welchem Metall besteht das Teil?

Antworten (5)

Hertha, die Zivilisation ist nur eine ganz dünne Schicht. Wenn du die abkratzt, kommt ein astreiner Neandertaler zum Vorschein.

Boxen ist und bleibt ein Sport für Barbaren. Ich begreife nicht, wie sich zivilisierte Menschen so etwas antun können.

@bati

Und dazu kommt noch, dass man mit zugeschwollenen Augen nicht mehr richtig sehen kann - ebenfalls fatal während eines Boxkampfes.

Wie denni169 schon erklärt hat: Diese Metallteile sollen verhindern, dass die Schwellungen an den Augen so stark werden, dass der Boxer aus dem Ring genommen werden muss.

Diese Bügeleisen sind dazu da, die Augenpartie zu kühlen, damit sie nicht so stark anschwillt, wenn man einen drauf gekriegt hat.
Aber aus was für einem Metall die Teile sind, weiß ich leider nicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren