Warum wurden die Desinfektionssprüher aus den Schwimmbädern genommen?

Hallo. Ich habe eine Frage zu unseren heutigen Schwimmbädern. Ich weiß, dass es früher als ich noch regelmäßig ins Schwimmbad gegangen bin immer diese Sprüher für die Füße gab. Neulich war ich mal wieder in einem, da gab es die aber nirgends mehr. Warum wurden die ausgesondert? Ich verstehe das nicht! Die sind doch für die Hygiene unabkömmlich oder? Gruß Edith

Antworten (3)

Von dem Mittel bekommen manche Allergien und die Hygiene verbessern tun sie auch nicht.

Diese Sprüher erhöhen eher das Risiko eines Fußpilzes, da sie ein aggressives Mittel aufsprühen, das nicht gut für die Fußhaut ist. Es ist also von der Hygiene her totaler Quatsch. Besser ist ohnehin, den Fuß gut abzutrocknen und einzucremen, damit keine Risse entstehen.

Das mit dem Desinfizieren ...

Es ist so das einige schwimmbäder diese wider eintfernt haben aus dem Grund das genau an diesem ort die meisten Keime gemessen wurden ... es ist also nicht zweifelsfrei erwiesen das diese Desinfektionsstationen wirklich weniger Keime hinterlassen haben oder mehr ... grundsätzlich ist gründliches duschen ebenso effektive wie eine Desinfektionsstationen zu benutzen.
etwas hintergrund infos:
http://www.ktipp.ch/themen/beitrag/1011541/Fussduschen_-_Munter_spriesst_der_Pilz

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren