Was darf man beim Magengeschwür essen?

Hallo,
ich leide unter einem Magengeschwür, welcher im Moment durch Medikamente behandelt wird. Leider habe ich trotzdem desöfteren ein Brennen und Schmerzem im Oberbauch. Eine Ernährungsumstellung hilft dem Heilungsprozess, sagte man mir. Leider bin ich hierbei kein Experte. Können Sie mir vielleicht mitteilen, was ich nun Essen darf und was nicht?
Haben Sie einen Leitfaden für mich ?

Beste Grüße

Holger

Antworten (1)
Vorschäge zur Nahrungsaufnahme bei einem Magengeschwür

Am besten weglassen: Alkohol, Kaffee, Schwarztee, keine särehaltigen Fruchtsäfte wie Orangen-, Grapefruit- und Zitronensaft. Auch keine eiskalten Getränke. Am besten Mineralwasser (Zimmertemperatur) und Kräutertees.
Stark gewürzte Speisen sollten Sie ebenfalls meiden. Süssigkeiten, Gebratenes, Saures. Vorzugsweise: Reis, Kartoffelbrei, gedämpftes Gemüse, Gemüsesuppen. Keine fetten oder schweren Speisen. Ja, das Leben macht so natürlich erheblich weniger Spass. Aber man gewöhnt sich daran und nimmt erst noch ab. Und man schläft auch besser (leichter). Gute Besserung!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren