Was essen bei Fructoseintoleranz?

Hallo. Nachdem ich schon seit langer Zeit Probleme mit meiner Verdauung habe, musste ich letzte Woche einen Fructoseintoleranz Test machen. Jetzt hab ich die Gewissheit, dass ich die Intoleranz habe. Jetzt hab ich wieder das Problem, dass ich nicht weiß was ich essen kann bzw. soll. Kann mir da jemand helfen? Es wär super, wenn ihr mir auch ein paar Rezepte geben könntet. Im Moment weiß ich nämlich wirklich nicht was ich essen soll. Vor allem: muss ich komplett auf Obst verzichten????

Antworten (1)
Essen bei Fructoseintoleranz

Hallo!

Ja, du musst leider fast komplett auf Obst verzichten. Zumindest am Anfang bis du deine Toleranzgrenze gefunden hast.

Verträgliches Obst in geringen Menden (100g):
Nektarinen, Mandarinen, Honigmelone
oftmals auch Bananen und Weintrauben - muss man testen
Der verzicht auf Obst ist eigentlich auch das Schlimmste - finde ich zumindest.

Verträgliches Gemüse:
Zucchini, Pilze, Spinat, Blumenkohl (nicht zuviel), Tomaten (ca. 150-200g)

Was geht noch:
Nudeln, Reis, Kartoffeln, Fisch, Fleich, Brot und Brötchen ohne Zucker, Wurst ohne Zucker (Dextrose und Glukose gehen), Käse

Nicht essen wo Sorbit oder Isomalt enthalten sind!

Das war meiner Meinung nach wohl das Wichtigste in Kürze ;o)

VG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren