Was isst man am besten vor einem Kampfsporttraining?

Ich mache jetzt schon seit einem halben Jahr Thaiboxen und bekomme meistens beim Training hunger.
Bisher habe ich vor dem Training nichts gegessen, da ich eigentlich noch etwas abnehmen will. Das Hungergefühl war die letzten male aber so unangenehm, das ich jetzt mal was essen will.
Was könnt ihr mir da empfehlen? Es darf auch nicht zu schwer im Magen liegen!

LG Frank

Antworten (4)
Nur trinken

Wenn der Hunger kommt, kann man auch schnell eine Apfelschorle oder stilles Mineralwasser trinken. Wasser hat zwar keine Kalorien, aber es füllt den Magen und nimmt erst mal das Hungergefühl.

Versteh ich ehrlich gesagt nicht, wie man mitten im Training plötzlich Hunger haben kann. Vorher und nachher vor allem, schon, aber während des Trainings ist mir so etwas noch nie passiert.

Eiweißshake

Hi, es muss ja nicht gleich Almased sein, aber ein Eiweißshake liegt nicht schwer im Magen und nimmt trotzdem den Hunger. Und Eiweiß ist doch für Kampfsportler besonders wichtig, weil man Eiweiß für den Muskelaufbau braucht.

Kommt jetzt ein bisschen drauf an, wie viele Stunden vor dem Training sind. Direkt vor dem Thaiboxen solltest du höchstens noch eine Banane oder schnell verdauliche Kohlenhydrate wie Weißbrot mit Marmelade essen, damit dein Magen-Darm-System nicht zu viel zu tun hat und du zu müde fürs Training bist.
Aber so drei oder vier Stunden vor dem Training solltest du schon vernünftig essen, und da möglichst komplexe Kohlenhydrate wie Vollkorngetreide, Vollkornreis, Vollkornnudeln usw.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema