Was ist mit meinen Locken schief gegangen?

Hallo zusammen!

Ich habe früher gelernt, dass wenn man Locken haben will, sich einfach abends die nassen Haare flechtet und das über nacht so lässt. Das habe ich jetzt auch gemacht, aber irgendwie ist das überhaupt nichts geworden. Ich habe nur ein paar Wellen in den Haaren und die sind auch noch unregelmäßig. Was ist da schief gelaufen? Was meint ihr?

Themen
Antworten (4)
Zu nass? nicht fest genug?

Das passiert mir auch manchmal liegt entweder daran das sie nicht fest genug geflochten waren oder das sie zu nass beim flechten waren vllt trifft eines dieser beiden punkte zu..? :)

Die Variante mit den Lockenwicklern ist glaube ich auch die beste und erfolgsversprechenste, wenn auch zugleich die zeitaufwendigste.

Da ist nichts schief gegangen. Geflochtene Haare über Nacht ergeben nunmal keine richtigen Locken sondern eben nur Wellen.
Sonst könnte ja jeder einfach Locken haben. :D

Locken/Wellen

Ist ganz normal, dass daraus eher Wellen entstehen. Für richtige Locken nimmst du am besten ganz viele kleine Wickler oder gehst da mit einem Locken- oder Glätteisen ran. Letzteres hält aber nicht lange.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren